Welches Wifi Steckdosen für OpenHab/nicht proprietär

Veröffentlicht am 5. August 2021 in Keine Kategorie
0 am 7. Januar 2019

Hallo, ich möchte gerne ins Thema Smarthome einsteigen.

Ich habe zuvor 433mhz Funksteckdosen verscheidnester Hersteller genutzt und diese auch versucht via Pilight auf einem RaspberryPi zu steuern. Je nach Hersteller funktionierte das mal besser und mal schlechter. Um solchen Problemen aus dem Weg zu gehen wollte ich nun auf OpenHab und Wifi-Steckdosen umsteigen.

Soweit ich das aber jetzt verstanden habe, sind das nicht einfach kleiner REST-APIs die da von den Steckdosen angeboten werden, sondern teils proprietäre Protokolle, welche oft NUR mit Herstellereigenen Apps steuerbar sind, jedoch nicht via eines allgemeinen (geräteunabhängigen) Interfaces wie OpenHAB oder FHEM.

Die Frage ist, könnt ihr mir ein bestimmtes Produkt empfehlen, das NICHT ein Flashen vorraussetz und nicht exorbital teuer ist?

Viele Danke auf jeden Fall im Foraus!

 
  • Liked by
Antworten
0 am 8. Januar 2019

Hi MarcManhart,

ich habe mich gestern dazu mit einem Bekannten ausgetauscht, den ich mal als “OpenHAB”-Experte bezeichnen würde. Er meint, dass Du um ein Flashen der WLAN-Steckdose nicht herum kommst, um sie in OpenHab zu integrieren.

Beste Grüße

Dahousecat

  • Liked by
Antworten
Cancel