Umwälzpumpe und Heizkörperthermostat gemeinsam smart steuern?

Veröffentlicht am 20. Oktober 2020 in Smart Home allgemein
0 am 20. Oktober 2020

Hallo, 

folgende Situation: 
Mein Haus wird im Wesentlichen von einer Wärmepumpe mit Fußbodenheizung beheizt. Im Keller befindet sich allerdings ein Heizkörper, der am Warmwasserspeicher (der seinerseits von der WP gespeist wird) hängt. Um warmes Wasser in den Heizkörper zu kriegen ist eine Umwälzpumpe dazwischengeschalten. Diese Umwälzpumpe wird (nach derzeitigem Stand der Dinge) über das Menü der WP gesteuert. Dh. ich kann dort einen Zeitplan einstellen, wann der Heizkörper heizen soll. 
In dem Keller befindet sich seit neuestem (deswegen hab ich auch *jetzt* dieses Problem) ein Fitnessraum — dh. es geht nicht darum, den Kellerraum dauerhaft zu heizen, sondern er soll einfach nur fürs Training ein bisschen temperiert werden. Blöderweise wird der Raum nicht jeden Tag genutzt und auch nicht immer zur selben Zeit. Nun könnte ich zwar über die Menüführung der WP immer dafür sorgen, dass die Umwälzpumpe zur richtigen Zeit läuft — aber das ist ein bisschen wenig *smart*. 

Meine Idee (von der ich leider nicht weiß ob sie überhaupt umsetzbar ist) wäre folgende: 
* übers Internet steuerbares Smartthermostat auf den Heizkörper (Das Heizkörperventil darf nicht andauernd offen sein.)
* irgendwie eine genauso smarte Steuermöglichkeit für die Umwälzpumpe
* idealerweise Steuerung beider Systeme über dieselbe Plattform, wo dann immer nur eine “Aktivitätszeit” eingegeben werden muss, die dann für Thermostat und Umwälzpumpe automatisch übernommen wird. 

Ist sowas umsetzbar? Andere Ideen? 
lg

 
  • Liked by
Antworten