Temperaturmessung & Erfassung

Veröffentlicht am 9. Dezember 2021 in Keine Kategorie
0 am 22. Juli 2019

Hi Zusammen.

Ich bin neu hier im Forum und auch generell unerfahren mit dem Thema SmartHome. Aber irgendwann muss man anfangen.

Ich suche für meine Heizungsanlage ein Modul, welches mir die Temperaturen aller Fühler in einem Web Interface verfügbar macht.

Meine Heizung steht im Keller, sie Verfügt über ein Brennwertgerät von Wolf, einen 800 L Wasserspeicher, eine Solaranlage auf dem Dach und einen wasserführenden Kamin im Wohnzimmer.

Ich weiß leider nie, in welchem Zustand sich die Heizung gerade befindet, ohne in den Keller runter zu rennen. Dies würde ich gern zumindest teilweise vereinfachen, indem ich die Temperaturen von allen möglichen Fühlern abzweigen, über ein zusätzliches Modul im Netzwerk bereitstellen und über einen Tablet oder Smartphone abrufen kann.

Ich denke, prinzipiell müsste es gehen, wie man sowas umsetzt habe ich aber keine Ahnung.

 

Hintergrund ist, ich heize im Winter (und an den kühleren Tagen) den Kamin ein. Es ist jetzt schon 2x vorgekommen (in vier Jahren), dass der Speicher über der Regelgrenze war, die Kaminpumpe nicht mehr abgepumpt hat (Sicherheitsfunktion um den Kamin Speicher nicht zu Killen) und das Sicherheitsventil auf dem Kaminkessel nicht geöffnet hat, um die kritische Temperatur aus dem Kaminkessel abzuschmeißen. Das Ergebnis war, dass die Vorlauf Leitung aus dem Kamin vor dem Speicher an der Pressstelle (beide Male eine andere Pressung) außeinander gegangen ist und der Speicher sich im Keller entleert hat. Das ganze passierte immer mitten in der Nacht mit einem lauten Knall. verbrühte Füße und Dampfsauna im ganzen Haus inklusive.

Das Sicherheitsventil wurde beide male gegen ein neues Ersetzt, leider ist die Qualität immer die gleiche und es gibt nichts höherwertigeres für mehr Geld.

Die Heizungsbaufirma und eine beauftragte zweite Firma sind ratlos.

Ein anderes Problem hatte ich vor Kurzem mit dem Solarfühler oben auf dem Dach, bzw dessen Zuleitung zum Solarmodul im Keller.

Das Gerät zeigte mir einen Fehler am Fühler an. dieses habe ich vom Solarmodul abgeklemmt und durchgemessen. Die Messung ergab einen Widerstand von unter 2 Ohm. Oben auf dem Dach habe ich den Fühler demontiert und gemessen. Der Fühler zeigt einen Widerstand von übe 1kOhm, also ok. Die Leitung von oben nach unten zeigt wieder unter 2 Ohm, von beiden Seiten. Also irgendwo ein Kurzschluss. Die zweiadrige Leitung ist durchgehend von unten aus dem Keller nach oben aufs Dach in der Isolierung der Solarleitung verlegt. Leider im Vorlauf. Ich vermute die Isolierung der zweiadrigen Leitung ist geschmolzen aufgrund der extremen Erwärmung der Vorlaufleitung. Alles unterputz und teilweise am Schornstein im Mauerwerk verlegt, über drei Geschosse hinweg. Ich muss nun ein zusätzliches Kabel für den Fühler von oben bis nach unten ziehen, um den Sesnsor oben auf dem Kollektor wieder an die Anlage anzuschließen und die wahren Werte oben zu erhalten für die Steuerung der Solaranlage.

Der Speicher ist ein Schichtenspeicher. An diesen angeschlossen sind vier Fühler in unterschiedlichen Höhen:

– a) ein PT1000 zur Abfrage der Max Temperatur für den Speicher.
– b) ein PT1000 in der Mitte zur Abfrage der Warmwassertemperatur
– c) ein PT1000 zur Abfrage der Deltatemperatur für das Solarmodul
– d( ein PT1000 zur Abfrage der Deltatemperatur für das Kaminmodul

Weiter vorhanden sind:

– e) ein PT1000 Solarfühler auf dem Dach
– f)  ein PT1000 Heizkesselfühler im Kamin

Somit sind alle Fühler ziemlich identisch. Ein Paar PT1000 habe ich noch als Reserve und kann diese parallel z.B. am Speicher anbringen

Ich stelle mir das so vor:
Ein Modul mit mindestens vier Eingangskanälen für
– f) Kaminfühler
– e) Solarfühler
– a) Max Temp. Speicher
– x) Raumtemp Wohnzimmer

Diese würde ich gern auf einem Smartphone oder Tablet abrufbar machen wollen, zusätzlich versehen mit einem Alarmhorn ähnlich wie bei Feuermeldern, der auslöst, wenn die max Temp. am Speicher (oder am Kaminkessel) erreicht wird. So könnte ich reagieren und den Kamin abwürgen, weitere Zufuhr von Wärme verhindern. Oder generell die Anlage vom Sofa aus im Blick haben.

 

Hat jemand eine Idee, was ich mir da anschauen könnte?
Ich bin momentan nicht einmal soweit, nach dem richtigen System zu suchen.

Vielen Dank im Voraus und Grüße aus Peine.

 

 

 
  • Liked by
Antworten