Systemwahl – eine Qual

Veröffentlicht am 16. Februar 2021 in Smart Home allgemein
6 am 13. Februar 2021

Hallo allerseits,

bin gerade am renovieren meiner Wohnung und so über das Thema Smart Home gestolpert – aber die Auswahl und Vergleichbarkeit macht mir echt zu schaffen. Ich geb Euch mal ein paar Daten und hoffe, dass mir jemand was empfehlen bzw. von was abraten kann:

  • Wohnung WLAN vorhanden (Kabel Deutschland, keine Fritzbox), kein Alexa/Siri/wieauchimmerdasjetztwiederheißt, auch keine Anschaffung von so ner Mithörbox gewünscht max. 5 Heizkörper vorhanden, es sollen 4 smart werden.

Must haves:

  • Heizungshermostate mit Fensterkontakten direkt koppelbar statt raus lüften nach 15 Minuten
  • Steuerbarkeit Heizthermostate über App (Android) und
  • Abrufbarkeit ob Fenster offen über App – aber mein Freund hat Iphone also sollte für ihn auch über App oder Taster vor Ort steuerbar sein. 

Nice to have:

  • Thermostat nicht nur am Heizkörper sondern zum Anbringen an anderer Wand würde Sinn machen
  • Schalter zur Anbringung an Wohnunstür für Abwesenheitsmodus wäre nett
  • Bewegungsmelder zur Koppelung mit Wandlampe im Flur wäre klasse bzw. smarte Lichtschalter zum Ersetzen schwer zugänglicher Lichtschalter. Für den Flur wäre es natürlich toll wenn das Ding erkennen würde ob es so dunkel ist, dass Anschalten sinn macht – verschiedene Lichtfarben für die Lampe die da kommen soll  je nach Tageszeit bzw. Putzlicht versus “weck mich nicht, ich lauf hier nur durch” Lichtfarbe wäre klasse
  • evtl. soll unten an der Haustür mal eine Videosprechanlage hin für alle Parteien im Mehrfamilienhaus damit wir sehen, für wen wir den Summer drücken. Koppelt man das mit dem smart home auch wenn ich die Türsummer nicht damit koppeln würde? oder eher ne App für alle auf ihr jeweiliges Handy?
  • evtl. soll auch an meine Wohnungstür noch ne smarte Klingel – bekomme sonst aufm Balkon nicht mit wenn es läutet.
  • hab gesehen, dass man jetzt auch Rauchmelder smart machen/ koppeln kann bis hin zum zusammen schalten von Türkontakt und Rauchmelder als Alarmanlage. Nachdem die neuen Rigipswände ganz schön schalldicht geworden sind wäre es schon gut, wenn man in einen Teil der Wohnung mitbekommt, wenn es im anderen einen Brand gibt
  • Es gibt für die Dachliegefenster eine motorisierte Öffnung und eine Außenverschattung. läuft über Funksender vom Fensterhersteller. Bitte fragt mich net, nach welchem Standard – kann man sowas auch koppeln ? also bestimmt nehm ich an, aber mit was? (Die Sender können wohl angelernt werden bzw. das wurde gemacht als die Dinger eingebaut wurden so dass ich mehrere gleichzeitig mit einem Schalter bedienen kann)

So viel zu dem, was ich schon weiß – und nu weiß ich, dass ich nichts weiß. Aber doch schon ne ganze Liste möglicher Wünsche habe.

Noch Zigbee und ZWave oder warten auf Thread? Was sowohl den Datenschützer in mir glücklich macht als auch vom Design her geht – keine Ahnung. Mir fehlt gerade die Übersicht, welche Systeme das überhaupt so anbieten. Also ohne die Sprachsteuerungsbox, dafür mit App für Android und evtl. auch Apple.

Ich bitte um Vorschläge!

 
  • Liked by
Antworten
0 am 14. Februar 2021

Da hast du ja eine ganze Reihe von Wünschen. Kenne leider nicht alle Systhem die es so gibt. Sicher kannst du für einen entsprechenden Preis vieles machen.Würde dir aber erst mal HomematicIP vorschlagen. Bei deinen Wünschen ein Lösung für Preis und Leistung.

Was versehst du unter App für Android? Willst du selber etwas dazu programmieren?

achim

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 14. Februar 2021

Ja – Homematic oder HomematicIP oder das Bosch-System – würde ich raten.

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 15. Februar 2021

Ist HomematicIP und Bosch nicht das gleiche, jedenfalls Hardware? Nur die Software soll nicht zusammen passen, extra was geändert.

Es soll noch andere Vertreiber geben die auch HomematicIP anbieten ohne das man es erkennen kann, z.B. RWE und Telekom.

achim

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 15. Februar 2021

also wegen App: ich meine aktuell nur dass ich von unterwegs aus dem System sagen will ob ich heimkomme oder nicht. oder gucken, ob die Fenster zu sind. vielleicht langfrisitg noch ein Gardena Bewässerungsset dran hängen… also noch nix komplexes mit wenn dann Folgen oder so.

Bisher hab ich mich vor allem mit dem Bosch beschaftigt – bei Homematic steig ich gerade nicht durch, ob das jetzt eingestellt wird und nur noch die IP gibt oder nicht oder wie auch immer…. wie unterscheiden sich denn Bosch und homematic? 

  • Liked by
Antworten
Cancel
1 am 15. Februar 2021

und and die Bosch-kundigen: wie gut funktioniert denn da die Heizkörpersteuerung mit fremd-Thermostaten oder Fremdfensterkits? oder macht Bosch dann keinen sinn mehr weil Sicherheit nimmer gewährleistet? denn nen Schönheitspreis bekommen die Thermostate ja net – und ich muss mal ganz genau messen ob ich überhaupt ne Chance hab, die an einer kniffeligen Stelle zu montieren. Wahrscheinlich einfach zu groß 🙁

wie ist es bei Bosch, wenn ich da Lampen dranhängen will von Hue oder whatever? brauch ich ned noch ne Bridge, oder? läuft direkt und mit hoffentlich nicht stundenlanger verzögerung? oder wenn ein Bewegungsmelder schnell sein soll doch lieber ne konventionelle Lampe mit Bewegungsmelder?

und Kann ich bei Bosch das Gardena Bewässerungssmartkit gleich drüber steuern – oder brauch ich noch die Gardena Bridge/gate/wieauchimmerdasetzwidderheißt?

 

Fragen über Fragen… schon mal Danke an Alle die mir hier ihr Wissen und ihre Zeit zur verfügung stellen sich mit meinem Mist zu beschäftigen 😉

  • Liked by
Antworten
Cancel