Neato Botvac D85: Fehler "Staubbehälter öffnen, schalter auf ein schieben."

Veröffentlicht am 2. Juli 2020 in Keine Kategorie
0 am 30. November 2018

Hallo,

ich habe seit rund 1.5 Jahren den Neato Botvac D85 im Einsatz. Seit einigen Tagen erscheint immer wieder die Fehlermeldung “Staubbehälter öffnen, schalter auf ein schieben.” auf dem Display. Der Schalter steht allerdings schon auf “ein” und wenn ich ihn auf “aus” und dann wieder auf “ein” stelle, funktiniert der Botvac D85 zwar kurzzeitig, früher oder später erscheint aber erneut die Fehlermeldung.

Jemand eine Idee woran das liegen kann?

 
  • Liked by
Antworten
0 am 30. November 2018

Hallo Jojo,

ich hatte mit dem Neato Botvac D85 das gleiche Problem, mein Saugroboter war allerdings auch schon etwas älter. Beheben konnte ich den Fehler mit einem neuen Akku, der leider mit einem Preis von rund 60 Euro recht teuer ist. Aber immerhin: Danach lief der Botvac D85 wieder absolut problemlos.

Grüße

Bewohner

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 30. November 2018

Danke für den Tipp! Hm, wäre natürlich krass wenn nach 1.5 Jahren bereits der Akku defekt ist, das sollte ja eigentlich nicht sein. Aber nun gut… Weißt Du zufällig wo man einen Original Akku für den Neato Botvac D85 kaufen kann? Denke es macht Sinn einen Original Akku zu kaufen, habe sonst etwas bedenken dass er sich zu stark erhitzt oder ähnliches…

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 30. November 2018

Ich habe den Akku bei Myrobotcenter gekauft: https://www.myrobotcenter.de/de_de/neato-akkupack-botvac

Lieferung hat ein paar Tage gedauert, aber ansonsten alles ok. Wobei Du eigentlich ja noch Garantie auf Deinen Neato Botvac D85 haben müsstest (“gekauft vor 1.5 Jahren” – 24 Monate Gewährleistung). D.h. ich würde zunächst mal versuchen das über die Garantie abzuwickeln, das sollte ja eigentlich kein Problem sein.

Schönes Wochenende!

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 30. November 2018

Oh stimmt ja. Danke für den Hinweis, hätte sonst jetzt glatt 60 Euro verbraten…

Danke und Dir auch ein schönes Wochenende!

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 22. September 2019

Lösung: Verdreckten – Gummitaster saubermachen -> Fehler weg

Hallo,

der Fehler: “Staubbehälter öffnen, schalter auf ein schieben” bedeutet wenn auch idiotisch übersetzt genau das.

Der Künster will uns sagen:”Der Gummi-Taster der normalerweise vom korrekt eingesetzten Staubbehälter gedrückt wird, ist nicht gedrückt” oder “Staubehälter – Kontrollkontakt offen” oder was poetisches.

Diese Gummitaster kennt jeder aus TV-Fernbedienungen, sind billig, klappern nicht aber Staubempfindlich – > Konstruktionsfehler, besser wäre ein Mikro-Schnapp-Schalter mit langem Hebel gewesen, hinterher ist man immer schlau.

 

Beschreibung wie ich das Problem gelöst habe OHNE GARANTIE und ich übernehme auch keine Haftung:

– Staubbehälter raus

– Bürsten fort

– Schalter aus

– Gehäuse innen und aussen putzen (sonst ist der Dreck später drin)

– Mit Kreuzschlitz Akkufach auf, Akku abziehen -> weg

– “Stosstange” abziehen

– Oben 2 Torx Schrauben raus

– Unten alle Torx Schrauben raus

– Clipse vorne vooorsichtig entriegeln (z.B. 2x Schlitzschraubendreher drunterschieben usw.)

– Gehäuse auf, voooorsichtig das die Verbindungskabel nicht abrupfen

– Gummiknopf ab-pfriemeln

– Wattestäbchen mit NICHTFETTENDEM Elektronikreiniger tränken, Platine und Gummiknubbel ab-putzen

– trocknen lassen nochmal putzen

– einmal noch, Wattestäbchen sauber wie neu?

– die Encoder usw. waren bei mir auch verstaubt, miese Konstruktion, nichtdurchdachter Staubschutz, viel Spass beim Putzen.

– das Viech wieder zusammenschrauben

 

Läuft wie vorher.

 

Also übrigens meiner Meinung nach Scheisse. Stellt man alle Stühle hoch und räumt alles weg und lässt man das Viech zwei mal laufen ist der Raum schon fast “Besenrein”. Die Ränder selbstverständlich nicht. Zeit spart man Null, im Gegenteil man muss das Ding ja pflegen, putzen und Ersatzzeug besorgen. War ein Geschenk. Hat nix mit Smart zu tun. Naja, wenn man das Ding hat kann man es laufen lassen… …bis es vor einer Nudel kapituliert und um Hilfe piept.
Über den Service kann man viel Negatives lesen z.B. meldet sich ewig nicht, es gibt nur leere Standard Antworten…  mit Glückvon preisgünstigen Klick-Workern, nur Gelaaber und so….  …kann ich alles aus eigener Erfahrung nur bestätigen.

 

Villeicht hilft es ja jemandem.

Gruß,

 

  • Liked by
Antworten
Cancel