Frage zu Benachrichtung bei Bewegungserkennung

Veröffentlicht am 23. April 2021 in Keine Kategorie
0 am 15. März 2019

Hi,

ich spiele mit dem Gedanken mir eine Überwachungskamera für die Einfahrt und den Garten zuzulegen.

Ich hab mich noch nicht auf einen Hersteller festlegen können und schwanke noch.

Was mcih interessiert (und wo ich noch keine Antwort gefunden habe): Wie funktioniert das mit der Bewegungserkennung? Ich bekomme bei jeder erkannten Bewegung einen Alarm auf mein Handy?

Ich stelle mir das gerade etwas nervig vor: ich gehe auf die Terasse und setzte mich an den Tisch –> Pushbenachrichtigung, ich gehe ins Haus und fülle mein Glas nach –> Pushbenachrichtigung, etc…

Das Selbe auch bei einer Indoorkamera im Eingangsbereich (=Treppe in den Keller und ins OG). Geht da jedesmal eine Nachricht los wenn jemand durch den Flur geht?

 

Vielleicht könnt ihr da ein wenig Licht ins Dunkel bringen

 
  • Liked by
Antworten
0 am 21. März 2019

Hi Sasquatch,

genau wie du es beschreibst ist es prinzipiell, die Push-Benachrichtigungen sind schon ziemlich nervig.. Gerade wenn man aufräumt.. Allerdings gibt es bei vielen Systemen die Auswahlmöglichkeit das nur zu bestimmten Uhrzeiten ausgelöst wird.

Zudem lässt sich z.B. mit Hilfsprogrammen wie IFTTT Anwesenheit oder Abwesenheit definieren, sodass die Kamera Nachmittags, wenn du nicht da bist, trotzdem auslöst.

Grundsätzlich funktioniert die Bewegungserkennung durch Veränderung des Kontrastes (hab ich mir sagen lassen), erkennt die Kamera eine solche Veränderung, löst sie aus.

Hoffentlich konnte ich ein wenig Licht bringen…

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 21. März 2019

Hallo Sasquatch,

die Push Nachrichten von Überwachungskameras können in der Tat nerven. Wie Smart Leuchten schon geschrieben hat, ist eine Option die Push Nachrichten der Kamera nur dann zu aktivieren, wenn Du nicht Zuhause bist. Bei der Auswahl der Überwachungskamera solltest Du darauf achten, dass die Kamera Geofencing (automatische Erkennung der An- und Abwesenheit) unterstützt.

Abgesehen davon kann ich Dir noch die Überwachungskameras von Netatmo empfehlen. (Netatmo Presence für den Außenbereich und Netatmo Welcome für den Innenbereich).

Die Presence für den Außenbereich kann Personen, Fahrzeuge und Tiere erkennen. Du kannst die Überwachungskamera so einstellen, dass Du nur bei Personen und z.B. nicht bei erfassten Tieren informiert wirst (das ist nämlich im Alltag ebenfalls nervig: Jedes Mal wenn die Katze vom Nachbarn an der Haustür vorbei läufst, piept das Handy).

Die Kamera für den Innenbereich (Netatmo Welcome) ist zusätzlich in der Lage, Gesichter zu erkennen. Du kannst sie zum Beispiel so einstellen:

  • Benachrichtung soll nur bei unbekannten Gesichtern verschickt werden
  • Bekannte Gesichter sollen nicht aufgezeichnet werden und es soll auch keine Pushnachricht verschickt werden

Hier findest Du mehr Infos über die Netatmo Welcome (Indoor-Kamera): https://www.housecontrollers.de/hausueberwachung/netatmo-welcome-test/

Und hier gibt es einen Bericht über die Außenkamera von Netatmo: https://www.housecontrollers.de/hausueberwachung/netatmo-presence-outdoor-kamera-im-test/

Ich hoffe, dass ich Dir ein wenig weiterhelfen konnte. Falls Du noch Fragen zu Überwachungskameras allgemein oder die Netatmo Kameras im speziellen hast, gerne einfach hier antworten.

Viele Grüße

Fabian

  • Liked by
Antworten
Cancel