Etwas weiter entfernte Garage per Funk smart anbinden

Veröffentlicht am 23. April 2021 in Keine Kategorie
0 am 4. Dezember 2019

Hallo,

ich versuche gerade unsere Garage smart anzubinden, um diese mit Bewegungsmelder, Rolltorsteuerung, Kamera, Türschloßüberwachung etc. auszustatten und dieses natürlich smart zu steuern.

Die Garage ist ca. 15m Luftlinie vom Haus entfernt mit eigenem unabhängigen Stromanschluss. Zwischen dem Haus und der Garage steht noch ein Schuppen (ebenfalls mit Stromanschluss).

Unser Haus wurde ca. 1900 gebaut und hat dementsprechend gute und massive Ziegelwände. Ich hatte eigentlich geplant, später einen Raspberry Pi mit einem Raspbee USB Stick als Steuerung einzusetzen (mit ioBroker oder HomeAssistent). Doch erste Versuche, ein Zigbee Mesh mittels Osram Plugs+ (und Echo Plus als Basis) aufzubauen, scheiterte an der Reichweite bzw. der Dicke der Wände. Bis zum Schuppen komme ich noch nicht einmal, geschweige denn zur Garage.

Irgendwie bin ich grad ratlos, in welcher Art und Weise ich die Entfernung überbrücken kann. Kabel kann keins verlegt werden, aufgrund der Gegebenheiten vor Ort. Welche  Möglichkeit seht ihr noch, um die Garage mit dem Haus per Funk zu verbinden? Es muss kein Zigbee sein, das war nur mein erster Versuch.

 

 
  • Liked by
Antworten
0 am 4. Dezember 2019

Bekommst du den wenigsten einen stabilen WLAN-Empfang in der Garage oder im Schuppen hin. Meist geht WiFi weiter als ZigBee oder Z-Wave, nur Funk ist besser. Da ja unabhängiger Strom, also auch keine Powerlan-Adapter möglich.

Falls nicht, sehr gut ist da Unifi/Ubiquiti mit dem AccessPoint AC-PRO oder AC-Mesh per LAN am Router und dann am Fenster platziert und weiter per Mesh in den Schuppen oder ev. sogar gleich bis in Garage (dort auch wieder einen AC-Mesh) und dann den Pi mit USB-Stick dran. Die Mesh sind auch outdoor-fähig.

Bewegungsmelder und Kontaktsensor (Tür) ist ja einfach, aber was hast du dir für die Kamera und das Rolltor ausgedacht. Kamera geht ja meist direkt als IP-Kamera über WLAN -> würde also klappen.

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 7. Dezember 2019

Meist geht WiFi weiter als ZigBee oder Z-Wave, nur Funk ist besser.

Alles was aufgezählt wurde sind Funkstandarts. Nur auf verschiedenen Frequenzen und somit Reichweiten.

@Swerner
Wenn du nicht einmal zum Schuppen kommst, wie soll es denn noch weiter gehen? Ja natürlich könnte man jetzt Yagi Antennen nehmen. Aber ich würde mich selber fragen: Will ich mir eine so unstabile Verbindung bauen um etwas zu überwachen? Jedes vorbeifahrende Auto etc. würde zu Störungen führen. Und wenn dann noch eine Kamera über diesen Kanal funktionieren soll…wie soll das gehen?

Auch wenn du schreibst du kannst kein Kabel Legen. Wo ein Wille ist da ist auch ein Weg.

  • Liked by
Antworten
Cancel