Eine Smart Home Bridge für alles?

Veröffentlicht am 4. Februar 2021 in Smart Home allgemein
4 am 3. Februar 2021

Servus,

ich bin auf der Suche nach einem Smart Home System auf dem ZigBee Standart, welche mit meiner Lampe von Paul Neuhaus (Q-INIGO?) (angeblich mit allen ZigBee Bridges Kompatibel), 2 smarten Heizungsthermostaten und auch smarte Steckdosen (solche zum Aufstecken auf die normalen Steckdosen) kompatibel sind. Am besten sollte es mit Google Home oder Alexa steuerbar sein.

Danke schon mal im Voraus

 
  • Liked by
Antworten
0 am 3. Februar 2021

…homee Smart Home
…Homey
oder direkt eine Alexa mit Zigbee-Hub (wenn es für die IoT-Devices einen Skill gibt – geht das auch easy)

Alternativ:
Ein Raspberry mit USB-Zigbee-Stick (Conbee oder CC2531 oder ähnliche) und entsprechender SmartHome-Verwaltung/Zentrale alla ioBroker, HomeAssistant, FHEM usw.

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 4. Februar 2021

Also wenn ich mir einen Echo 4. Generation kaufe, der das Smart Hub hat, brauche ich sonst keine Bridge mehr? Und kann ich das dann trotzdem mit Google Assistant oder Siri steuern?

  • Liked by
Antworten
Cancel
1 am 4. Februar 2021

no no – so geht das nicht.
Ein Echo klappt nur mit Alexa und auch nur mit den Zigbee-Devices, die per Skill in Alexa eingebunden/erkannt werden können.

  • Liked by
Antworten
Cancel