EFH gekauft mit Somfy Smart Home – SmartHome Neuling

Veröffentlicht am 1. März 2021 in Smart Home Systeme
3 am 9. April 2020

Hallo Forum! 

Ich bin neu in der Smart Home Welt und habe kürzlich ein Haus gekauft in dem die Tahoma Box von Somfy installiert ist. Diese hat der Vorbesitzer gewählt auf Grund der Tatsache das man der Einzige Anbieter mit Steuerungsmotoren für große HolzFensterläden war.

Außer der Steuerung für die Fensterläden wird bisher nur noch etwas Gartenbeleuchtung gesteuert.

Nun würde ich das Angebot gerne ausweiten, unter anderem mit Alarm/Video Überwachung und Heizkörper Thermostaten. Allerdings findet man im Internet extrem wenig Erfahrungsberichte zu einzelnen Systemen und Somfy selber scheint in Deutschland zumindest ein eher kleiner Anbieter zu sein (?). Gleichzeitig pusht z.b. die Telekom ihr SmartHome Angebot extrem.

Meine Frage ist: Macht es Sinn das Somfy Angebot weiter auszubauen oder kann man meine Vorhandenen Anlagen evtl in ein populäres System wie das der Telekom integrieren?

Ich würde mich über eure Meinungen und Anregungen sehr freuen! 

Grüße

Hendrik

 
  • Liked by
Antworten
0 am 9. April 2020

Telekom soll populär in Sachen Hausautomation sein? Wohnst du in einem anderen Deutschland? Telekom ist wie auch somfy ein kleines und proprietäres System.

Bau deine Tahoma Box weiter aus und verbinde die mit der Welt von z-Wave alles andere hat keins Sinn wenn du eben auch nicht schon vorhandenes komplett ersetzen möchtest sondern weiterhin benutzen.

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 9. April 2020

Wie gesagt, bin Smart Home Neuling! Allerdings meinte ich auch mehr die Marketing Maschienerie die bei der Telekom auf Hochtouren zu laufen scheint.

Aber danke für den Tipp!

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 1. März 2021

Hast du Rollladenmotoren mit RTS oder IO-Funktechnik, letztere mit Rückmeldung?
Was läuft noch, bei einer Web/Cloud-Störung?

  • Liked by
Antworten
Cancel