Beste Smarthome Lösung für Fußbodenheizung?

Veröffentlicht am 29. Juli 2021 in Keine Kategorie
0 am 14. Dezember 2018

Moin,

ich suche eine vernünftige Smart Home Lösung, um eine Fußbodenheizung zuverlässig zu steuern. Konkret soll die Temperatur abgesenkt werden, wenn keine Bewohner mehr im Haus sind und wieder erhöht werden, sobald Bewohner eintreffen. Ich denke, dass man auf diesem Weg einiges an Heizkosten einsparen kann, oder?

Grüße

Jojo

 
  • Liked by
Antworten
0 am 14. Dezember 2018

Hallo Jojo,

hast Du Dir Tado schon angesehen? Soweit ich weiß haben die eine Lösung für normale (klassische) Heizkörper, aber auch eine Variante für die Steuerung der Fußbodenheizung.

https://www.tado.com/de/

Viele Grüße

Freddy

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 14. Dezember 2018

Nachtrag: Habe gerade mal nachgesehen, Tado bietet auf jeden Fall ein System zur Steuerung der Fußbodenheizung an. Über Ifttt, Alexa, HomeKit oder Google Assistant kannst Du das auch recht gut in ein bestehendes Smart Home-System einbinden.

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 17. Dezember 2018

Freddy, bist du sicher, dass Tado eine Fußbodenheizung steuern kann. Wenn ja, wie soll das denn mit welchen Geräten erfolgen. Stichwort hierzu: welches Gerät sorgt dafür, dass die Stellantriebe der Heizkreise geöffnet und geschlossen werden.

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 17. Dezember 2018

@Noge2018:

Freddy, bist du sicher, dass Tado eine Fußbodenheizung steuern kann. Wenn ja, wie soll das denn mit welchen Geräten erfolgen. Stichwort hierzu: welches Gerät sorgt dafür, dass die Stellantriebe der Heizkreise geöffnet und geschlossen werden.

Ja, mit Tado kannst Du Fußbodenheizungen steuern. Die Stellbetriebe werden weiterhin von Deiner Fußbodenheizung gesteuert, das “smarte” Thermostat von Tado ersetzt quasi Dein bisheriges Thermostat. Unter https://www.tado.com/de/produkte/smartes-thermostat-starter-kit findest Du Infos dazu (dort kannst Du auch nachsehen mit welchen Fußbodenheizungen Tado kompatibel ist).

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 17. Dezember 2018

Ich habe ja auch Tado im Einsatz. Man kann an der Heiztherme Tado mit dem Raumthermostat verbinden, aber wer sagt den Stellantrieben, dass jetzt genug geheizt ist und dreht sie zu ?. Okay bei Antwort manuell, bin ich dann aber in einem ständigen Einsatz. Habe die Frage vor einiger Zeit an Tado gestellt, die Antwort war negativ.  Vielleicht gibt es ja inzwischen eine Lösung. Deshalb meine Frage. Aus den Produktbildern konnte ich eine Lösungsmöglichkeit nicht erkennen.

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 17. Dezember 2018

Ich muss gestehen, dass ich nicht so viel Ahnung von Fußbodenheizungen habe… Allerdings hat ein Freund von mir Tado mit einer Fußbodenheizung im Einsatz und er meint, dass es einwandfrei funktioniert.

Man kann an der Heiztherme Tado mit dem Raumthermostat verbinden, aber wer sagt den Stellantrieben, dass jetzt genug geheizt ist und dreht sie zu ?

Bislang sagt doch Dein Raumthermostat den Stellantrieben, wenn genug geheizt ist, oder (ansonsten würde Deine Fußbodenheizung ja immer weiter heizen). Künftig würde dann Dein jetziges Raumthermostat durch das Tado-Thermostat ersetzt. D.h. statt dem Raumthermostat übermittelt Dein Tado-Thermostat die Info, dass es warm genug ist.

Oder habe ich Dich hier falsch verstanden?

Beste Grüße

Freddy

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 17. Dezember 2018

Ja hast du. Ich habe Tado nicht für die Fußbodenheizung genommen, sondern ein System,  dass zwischen Raumthermostat und Stellantriebe noch eine Steuerung für die Stellantriebe und Heizkreise hat. Ein Raumthermostat kann an Stellantriebe nichts übermitteln, sondern braucht besagte Steuerung. Tado setze ich in einem Ferienhaus ein.

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 19. Januar 2019
Ich denke, dass man auf diesem Weg einiges an Heizkosten einsparen kann, oder?From John Smith

Wenn man mehrere Tage dem Haus fernbleibt, dann ja. Bei normalem Wohnverhalten.

Eher nicht.

  • Liked by
Antworten
Cancel