Beamerleinwand "smart" nachrüsten

Veröffentlicht am 18. Oktober 2021 in Keine Kategorie
0 am 20. März 2019

Hallo,

ich habe bereits eine elektrische Beamer Leinwand.

Die funktioniert sowohl mit einem Taster für rauf/runter als auch mit einem Handsender.
Der Sender müsste über Funk arbeiten, tippe ich mal.

Jetzt die Frage:
Kann ich die Leinwand smart machen, also steuerbar über App?
Einen WLAN Zwischenstecker hätte ich noch, der bringt mir aber nichts, da die Leinwand ja rauf und runter muss und ich das nicht über einen Stecker regeln kann.

Was kann man da am geschicktesten machen?

Danke & Gruß

 

 
  • Liked by
Antworten
0 am 20. März 2019

Über eine Universal-FB, welche eine Anbindung ermöglicht und nichtsmarte Sachen smart macht auch mit Alexa etc.

u.A. Logitech Harmony, Savant, Broadlink.

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 20. März 2019

Danke, aber das ist doch kein Vorteil.

Eine FB habe ich ja bereits, ich will es am besten in einer App haben und dann bündeln mit Lidl Heizkörpersteuerung, Xiaomi Yeelight und evtl noch sonstigen Sensoren…..

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 20. März 2019

Danke, aber das ist doch kein Vorteil.

Aber nur wenn man das Konzept “Smarthome” nicht verstanden hat.

Für eine Sprachsteuerung benötigt man auch Alexa, Siri, oder was auch immer.
Man kann es nicht mit den schon vorhandenen Fernbedienungen anstellen.

Das Gleiche bei deiner Leinwand. Das was darin verbaut ist und auch die FB sind ein abgeschlossenes System.

Also entweder greift man zum Lötkolben, oder ersetzt die vorhandene FB durch ein System, welches die Signale imitieren kann und dabei eben auch irgendeine Schnittstelle zu irgendeinem weiterführendem Standard hat.

Natürlich könnte man auch den Rohrmotor tauschen und etwas smarteres einbauen.

Wie gesagt es gibt unterschiedliche Wege.

  • Liked by
Antworten
Cancel
0 am 20. März 2019

Was noch gehen würde, wäre natürlich auch ein Homematic IP Rollladenaktor denn man parallel zu dem Schalter klemmt und dann die Leinwand damit bedient, da du ja schon Lidl Thermostate hast.

Hier ist aber höchstwahrscheinlich der Umgang mit 230V erforderlich. Ich weiß nicht inwieweit das bei dir den Einsatz einer Elektrofachkraft erfordert.

  • Liked by
Antworten
Cancel