Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

+++ Rabatt auf Philips Hue, Amazon Echo und Co.:
Smart Home Deals in der Übersicht +++

Autor Thema: Wie würde für Euch ein perfektes Smarthome-System aussehen?  (Gelesen 2262 mal)

bewohner

  • Gast
Hallo Smarthome-Forum,

ich mache mal einen lustigen Wünschdirwas-Thread auf :) Beschreibt doch mal, wie ein "perfektes" Smarthome-System für Euch aussehen müsste:


  • Welche Komponenten (Aktoren und Sensoren) müsste das System haben?
  • In welchem Preisrahmen darf es sich bewegen?
  • Welche Funktionen muss das System bieten?
  • Was ist Euch sonst noch wichtig?
Vielleicht haben wir ja Glück und es lesen hier einige Hersteller mit, damit unsere Wünsche irgendwann erfüllt werden.


Ich mache dann mal gleich einen Anfang:


  • Komponenten: Türsensoren, Fenstersensoren, Heizungssteuerung, Lichtschalter, Steckdosen, Alarmsirene, Türklingel, Wetterstation, Rauchmelder, Überwachungskamera
  • Preis: Preislich am besten deutlich unter 1000 Euro
Die gewünschten Funktionen fallen etwas umfangreicher aus:
  • Das System sollte erkennen, ob sich Bewohner gerade im Haus aufhalten (z.B. via Geofencing).
  • Apples Homekit sollte unterstützt werden.
  • Gestensteuerung (wie zum Beispiel bei dem System Ninja Sphäre)
  • Spracherkennung
  • Selbstlernendes System (lernt zum Beispiel, wann alle Personen voraussichtlich das Haus verlassen werden und reguliert dementsprechend die Heizung).


Wie sieht Eure Wunschliste aus?


Gruß


der Bewohner
« Letzte Änderung: 11.09.14 um 19 Uhr von admin »

Smarthomeforum


Philips Hue, Amazon Echo und Co. günstiger kaufen? Hier geht es zum
➡️ Smart Home Sale ⬅️




janhh

  • Gast
  • Welche Komponenten: Rauchmelder, Heizungsthermostate, Türklingel, Überwachungskamera und Alarmsirene
  • In welchem Preisrahmen darf es sich bewegen: Maximal 500 Euro!
  • Welche Funktionen muss das Gerät bieten: Natürlich die ganzen Basics (Alarmierung via SMS, Zeitprofile, vor allem aber auch wie Du schreibst Geifencing, habe kein Bock das Smarthome-Ding jedes Mal zu aktivieren wenn man das Haus verlässt, das ist nervig)
  • Was ist Euch sonst noch wichtig: Offener Standard!
« Letzte Änderung: 11.09.14 um 19 Uhr von admin »

patrick

  • Gast
Zitat
Welche Komponenten (Aktoren und Sensoren) müsste das System haben?


Rauchmelder, Türkontakte, Bewegungsmelder und Steuerung meiner Fußbodenheizung.

Zitat
In welchem Preisrahmen darf es sich bewegen?

Ich würde bis zu 1000 Euro ausgeben (Komplettpreis).

Zitat
Welche Funktionen muss das Gerät bieten?


Sollte auf jeden Fall "intelligenter" sein als die bislang erhältlichen Systeme. Also ein selbstlernendes System.

Tom

  • Gast
Hallo zusammen,

für mich wäre die Kompatibilität mit Homekit ein wichtiger Punkt. Außerdem sollte das System selber dazulernen, also intelligenter sein als die bislang erhältlichen Lösungen für die Hausautomatisierung wie beispielsweise RWE Smarthome.

Viele Grüße

Tom