Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

+++ Rabatt auf Philips Hue, Amazon Echo und Co.:
Smart Home Deals in der Übersicht +++

Autor Thema: Neubau eines Einfamilienhauses- Beratung  (Gelesen 474 mal)

daddeln

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Neubau eines Einfamilienhauses- Beratung
« am: 5.03.18 um 15 Uhr »
Hallo Forum,

ab April werde ich ein Einfamilienhaus bauen. Dieses möchte ich gern "smart" bauen.

Jedoch habe ich in dieser Richtung absolut kein Plan, was gut/schlecht ist und was ich alles benötige.

Hier eine Auflistung, was ich mir alles vorstelle:
- Alle Steuerungen sollten Programierbar (z.b. Zeit-, Temperatur- und Lichtabhänig) sein. Zudem sollte man von Unterwegs drauf zugreifen können. Auch ist uns wichtig, dass man für alle Steuerungen ein zentrales Bedienelement hat. Auch sollte jeder Raum eine eigene Bedienung haben (z.B. Heizung und Rollo)

- Heizung (Fußbodenheizung im gesamten Haus) soll steuerbar sein. Heizungsanlage wird eine normale Gas Heizung. Die Warmwassererzeugung wird durch Solarthermie unterstützt. Auch ist angedacht, dass der Kamin im Winter mit unterstützt.
- Außenrollos sollen im gesamten Haus steuerbar sein.
- Bestimmte Lampen (z.b. im Flur) sollen steuerbar sein. Hier liegt aber der Fokus eher auf an/aus. Weniger auf Farbspiele.
- Überwachungskamera
- Fensterüberwachung (Einbruchsmeldung bei geöffnetem Fenster)
- Überwachungsanlage
- Außenbeleuchtung sollte steuerbar sein
- Gartenbewässerung sollte steuerbar sein

Optional:
- Lautsprecher im Bad/Küche/Flur



Was könnt ihr mir da Empfehlen? Ich denke es wird kein KNX System, da der Aufwand mir etwas zu viel wird.
Ich denke eher, dass es ein Funk-System wird.

Was für Bauteile werden alles benötigt?

Vielen Dank erstmal

Smarthomeforum

Neubau eines Einfamilienhauses- Beratung
« am: 5.03.18 um 15 Uhr »

Philips Hue, Amazon Echo und Co. günstiger kaufen? Hier geht es zum
➡️ Smart Home Sale ⬅️




CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: Neubau eines Einfamilienhauses- Beratung
« Antwort #1 am: 6.03.18 um 13 Uhr »
Hallo,

hast du dir schon mal die Produkte von Homematic angesehen? Wenn du Homematic und Homematic IP Geräte holst, und diese dann über die CCU 2 der Homematic steuern lässt, sind alle deine Wünsche erfüllt.

Was stellst du dir denn unter einem zentralen Bedienelement vor? Reicht dir da ein Laptop/Pc oder soll das lieber eine Lösung sein, die an der Wand hängt?

Gruß
Chris

daddeln

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Neubau eines Einfamilienhauses- Beratung
« Antwort #2 am: 7.03.18 um 08 Uhr »
Hey, danke für deine Antwort.

Ja dachte an ein Tablet an der Wand. Möglichst Zentral im Flur. Zusätzlich eins im Schlafzimmer.

Homematic läuft also auch über Funk?

Hatte eher an z.b. Innogy etc. gedacht. Gibt es Hersteller, die z.b. auch eine Beratung für Endkunden anbieten? Auch aus dem Bereich KNX?

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 451
    • Der Blog zur Box
Re: Neubau eines Einfamilienhauses- Beratung
« Antwort #3 am: 7.03.18 um 13 Uhr »
Hi,

ja, ich mache so etwas mit einem Kollegen.
Wir bieten Z-Wave, ZigBee und KNX an. Die Automation kann dann auch über alle Protokolle erfolgen.
Das eigene sich für Neubauten und der Kunde kann sowas im Anschluss selber erweitern.

Gruß Helle

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: Neubau eines Einfamilienhauses- Beratung
« Antwort #4 am: 7.03.18 um 15 Uhr »
Für die Homematic, gibt es da extra Displays, die du dir dann in die bestimmte Zimmer hängen kannst.

Ja die Homematic läuft auch über Funk, so wie die meisten Systeme.

Das Problem mit der Beratung ist, das dir die Verkäufer natürlich nur die Systeme anpreisen wollen, die Sie selber vertreiben und natürlich dir das Produkt als bestes vorstellen, wo diese an meisten verdienen. Alle anderen Smarthome Systeme werden dann einfach untern Tisch fallen gelassen.

Am besten wäre es, wenn du dir die Systeme, die für dich interessant sind, im Internet aufrufst und erstmal vergleichst, welche Systeme überhaupt das können, was du gerne machen würdest. Dann würde ich auch mal schauen, welches System die größte Auswahl hat. Nicht das du dann auf einmal 4 Systeme daheim hast, damit du alles betreiben kannst, was du möchtest.

Dann ist da natürlich auch die Preisfrage, schau dir im Internet an, welches Produkte vom Preis her dir zusagen.

Das ist zwar ein bisschen Arbeit, aber die beste Beratung, die du wahrscheinlich jemals bekommen wirst.