Antwort auf: Smart Home: Hilfe bei der Technologiewahl…?

Threads Index Foren Smart Home Smart Home allgemein Smart Home: Hilfe bei der Technologiewahl…? Antwort auf: Smart Home: Hilfe bei der Technologiewahl…?

#2646
scheffchoch
Teilnehmer

@mycraft

Nein die 50 umfassen alle Schaltkomponenten im Haus bestehend aus Rolläden (8 glaube ich), Thermostate (ca. 7 Stück) und Lichtschalter für verschiedene Bereiche (5.5 Zimmer plus Kellergeschoss). Diese Zahl wurde nur im Kontext vom “Upgrade” aller Elemente zu einer Fernsteuerbarkeit. Diese Stossrichtung kam jedoch von mir und nicht vom Berater. Er hat es lediglich eingeschätzt.

Beim KNX sind es scheinbar Erfahrungswerte bezüglich Funktionalität und Gebäudegrösse… Viel genauer kann ich das nicht beurteilen, da ich selbst keine Erfahrung habe.

Und bei Homematic hätte ich wahrscheinlich die gleiche Herstellerbindung wie bei Loxone, auch wenn es ggf. etwas günstiger kommt. Da ich dann die nächsten 40 Jahre auf das Konzept setzen müsste, kann mir ja niemand versichern, dass beispielsweise Homematic dann noch am Markt ist in dem Produktsegment inkl. allfällig nötiger Cloud Services…  Das ist eben der Punkt wo ich am Suchen bin. Dasselbe gilt für Bosch mit ihrer Funk-Lösung.