Antwort auf: Smart Home: Hilfe bei der Technologiewahl…?

Threads Index Foren Smart Home Smart Home allgemein Smart Home: Hilfe bei der Technologiewahl…? Antwort auf: Smart Home: Hilfe bei der Technologiewahl…?

#2644
Mycraft
Teilnehmer

Nein Homematic ist ganz bestimmt nicht der Marktführer in Europa. Es ist wie sooft ein kleiner Fisch…naja vielleicht ein mittlerer. Eigentlich wurde es bei der weltweiten Markstudie zu Smarthomes gar nicht erst erwähnt und wanderte in die 15% unter die propritären.


@scheffchoch

Hast du denn 50 Zimmer im Haus, weil du auf 50 Schalter/Thermostate kommst? Wenn nicht dann wurdest du schlicht falsch beraten un derjenige hat wahrscheinlich gar keine Ahnung was ein “Smarthome” ist und diese Person baut einfach eine konventionelle Installation mit smarten Komponenten nach.

Das ist aber absolut der falsche Weg. Ja sicher bei Nachrüstungen geht man oft genauso vor. Aber da bleibt einem ja nichts anderes übrig den die Verkabelung liegt ja schon da.

Wenn man wie schon gesagt vor einem weissen Blatt papier steht kann man schon einiges gleich “richtig” machen.

KNX ist wenn man die Wurzel aus dem es entstand miteinrechnet über 30 jahre alt und man stelle sich vor erst jetzt kann man es vollends ausnutzen, da wir erst jetzt erschwingliche Eingabegeräte mit unseren Smarphones und Tablets haben und auch erst jetzt gibt es immer mehr Möglichkeiten durch schnelles Internet etc.

Also ich sehe eigentlich eine rosige Zukunft.

P.S. Es ist übrigens der einzige weltweite und offene Standart für Gebäudeautomatisation.