Antwort auf: Smarthomeberatung für verzweifelte

Threads Index Foren Smart Home Smart Home allgemein Smarthomeberatung für verzweifelte Antwort auf: Smarthomeberatung für verzweifelte

#2276
Mario1978
Teilnehmer

<p style=”text-align: center;”>Hallo Mycraft,</p>
da spalten sich wohl unsere Meinungen, jedes Funk System ist langsamer. Knx ist ein busssystem mit enorm aufwendiger Verkabelung. Ebenso müssen sämtliche Leuchten, schaltbare Steckdosen etc. zur Verteilung gelegt werden. Der Planungsaufwand ist enorm. Der Schaltschrank muss für die Aktorik sehr groß Ausgelegt werden. Der Programmieraufwand ist enorm. Und wenn dann mal verputzt ist hat man ein Bestandsbau und kann nicht mehr wirklich viel ändern, somit unflexibel. Aber ist Deine Meinung. Als „Nieschenprodukt“ kann man digitalstrom schon lange nicht mehr bezeichnen. Digitalstrom wird mittlerweile auch von großen Bauträgern und Investoren eingesetzt, jenseits der 200 Wohneinheiten. Es ist ein offenes, sehr flexibles System mit der Möglichkeit, gerade im Wohnbau enorm viele Geräte einzubinden.

Was den Preis angeht, ist es natürlich nicht vergleichbar mit Homematik oder günstigen Insellösungen wie Magenta etc. Aber das ist KNX auch nicht. Eine wirklich intelligente Installation mit digitalstrom anstatt knx ist bedeutend günstiger als eine KNX.