Antwort auf: Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise?

Threads Index Foren Smart Home Smart Home allgemein Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise? Antwort auf: Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise?

#1902
Mycraft
Teilnehmer

du bist da aber ganz schön optimistisch …

Ich denke einfach ich habe einen guten Überblick.

alleine was die Haltbarkeit = Nutzungsdauer angeht …

Ist nicht an den Haaren herbeigezogen, sondern die Wirklichkeit. Im Gegensatz zu dem ganzen sagen wir mal “Spielkram” wie Funksteckdosen etc. steht bei KNX die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit ganz vorn.

ich habe in den letzten 30 Jahre sicher 20 Computer “verbraucht”

Same here…hat aber nichts mit Gebäudeautomatisation zu tun. Das sind zwei völlig verschiedene Dinge.

ich bin noch mit Kassetten aufgewachsen und später kamen die großen 5 1/4″ Disketten .. die 3 1/3 waren damals sensationell .. oder die Datensicherung auf ZIP Laufwerken …
5 1/4 Zolle lassen ich heute nicht mal mehr lesen .. und ich denke auch für die ZIP- Bänder wird es keine Laufwerke mehr geben …
das ist alles mit den Maßstäben eines Hauses nicht zu vergleichen.

Auch same here…welch ein Glück, dass bei KNX nicht auf Magnetspeichermedien gesetzt wird.

64 Geräte mit 20 Watt steuern ? 0,3 W je Relais ? das ist weniger als jedes mordene Netzteil im Stand-B hat …

Verblüffend nicht? Dabei geht es bei den 64 Geräten nicht um einzelne Relais etc. Es sind (laut Spezifikation) 64 Geräte/Teilnehmer an einer Linie “erlaubt”. Dabei kann ein Gerät/Teilnehmer jedoch bis zu 20 Relais inne haben. Also wenn man es auf die Spitze treiben wollen würde dann konnte man in einer Linie bis zu 1280 Relais betreiben und das nur mit 20 Watt. Ist eben eine Technik aus der Zeit wo in der Computertertechnik jedes Bit und Byte wichtig war und es hieß alles so schlank wie möglich zu gestalten.

Und siehe da nur knapp 30 Jahre später lässt sich diese mit Leichtigkeit und ohne Verzögerung mit aktuellen Smartphones steuern.

die KNX sind doch reine Kabel-Anlagen .. oder habe ich das falsch verstanden ?

Das Grundgerüst ja, aber da es ja mit allem was der Markt so hergibt erweiterbar ist…