Antwort auf: Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise?

Threads Index Foren Smart Home Smart Home allgemein Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise? Antwort auf: Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise?

#1846
alter-Meckersack
Teilnehmer

irgendwie kann ich den ganze Optimismus der hier Herrscht nicht verstehen …

mein Wunsche wäre:

– die System müssen viel einfachere werden.

– Hardware und Software müssen 20-30-40-50 Jahre halten und zusammen funktionieren.

– alles muss Herstellerunabhängig sein .. am besten eine ISO Norm

– ganz wichtig ist die Sicherheit … nicht vor gegen Zugriff von außen auch gegen “Fehlbedienung” oder für Kinder aber auch wenn wir alle mal 90 Jahre alt sind

– ganz wichtig für mich: alles aber auch alles muss ohne Internet und W-an auch noch  funktionieren.

– in Summe muss alles zusammen Geld sparen. es nützt nix 100 Smart-Home Geräte zu haben die alleine durch Vernetzung jeweils 2-3€ Strom im Jahr verbrauchen. eine Installation muss sich nach 2-3 Jahre rechnen. alles andere ist “Spielerei”

– was die Hardware angeht hätte ich den Wunsch, das die vorahnenden Stromkabel auch die Daten übertragen.  (wie bei den Powerline Adapter) eigentlich will ich kein W-Lan im Haus …

– alles muss ohne Smartphone funktionieren … ich habe so was schon lange nicht mehr … den Luxus gönne ich mir

 

=> all das sehe ich NICHT

die Tendenz geht im Prinzip in eine fällig falsche Richtung

alles wird teuer, komplexer und kaum mehr zu handhaben …

=> alles was heute auf dem Markt ist, ist Spielerei …

aber man(n) spielt halt gerne …