Antwort auf: Eine App für alles?

Threads Index Foren Smart Home Smart Home allgemein Eine App für alles? Antwort auf: Eine App für alles?

#1841
alter-Meckersack
Teilnehmer

@ dahousecat

so wie ich das Amazon “System” bisher verstanden habe, besteht das System aus der Alexa App und dem Echo “Spoion”. ich habe es so verstanden, dass alle “Befehle” in der App interpretiert werden und der Echo eigentlich gar nix kann, außer sich mit dem W-Lan-Netz zu verbinden.

die App kannst du dir auf dem Tablett, Handy oder PC (kostenlos) ansehen uns ausprobieren. man(n) braucht den Echo-Spion dazu nicht.

somit kann der Echo das selbe die die App

 

was ich an Amazon so “sympathisch” finde, ist, dass es eine reine Software “Bude” ist, die Geld verdienen will und erfolgreich tut.

dadurch, dass Amazon keine eigne Handware herstellt, ist Alexa auf viele Hersteller angewiesen bzw. kann auch eigene Hardware nicht “bevorzugen”.

alles was ich ins Haus einbaue soll 20-30-40-50 Jahre funktionieren. bei Smart-Home geht es nicht (nur) um ein paar Funksteckdosen, die ich im Zweifelsfall nach 2-3-4 Jahren wegwerfen kann, sondern alles ist “eingebaut und integriert”.

irgendwie hätte ich bei den “großen drei” = Amazon + Google + Apfel die Hoffnung, dass sie noch viele Jahre durchhalten … (wobei ich bei Apple da nicht mehr so sicher bin)

vor Jahre hatte ich mir z.B.  mal die HomeMatic genauer angeschaut. für mich ist das eine geschlossene Insellösung. ob die einbauten Systeme noch in 10 Jahren kompatibel sein werden bezweifele ich einfach.