Antwort auf: Mit dem Smarthome Heizkosten sparen

Threads Index Foren Smart Home Heizung & Klima Mit dem Smarthome Heizkosten sparen Antwort auf: Mit dem Smarthome Heizkosten sparen

#1815
dahousecat
Teilnehmer

Hallo Smarthome Einsteiger,

Deine Einwände sind sicherlich nicht von der Hand zu weisen: Man sollte schon genau hinschauen, ob man mit dem Smarthome tatsächlich Heizkosten einsparen kann. Pauschal lässt sich das meiner Meinung nach kaum beantworten, da es sehr von individuellen Faktoren abhängt:

  • Sind überwiegend Personen im Haus oder gibt es längere Zeitfenster (Arbeit, Schule, Wochenendausflüge, Urlaub, Geschäftsreisen etc.), in denen keine Bewohner anwesend sind? Wenn ohnehin überwiegend Bewohner anwesend sind, ist das Einsparpotenzial deutlich geringer…
  • Welche Art von Heizung kommt zum Einsatz? Fußbodenheizungen reagieren soweit ich weiß recht träge, da würde eine Absenkung der Heiztemperatur über das Smarthome nur bei längerer Abwesenheit Sinn machen. D.h. in diesem Fall wird man mit dem Smarthome kaum Heizkosten sparen können. Bei klassischen Heizkörpern sieht es schon wieder anders aus… Nachtrag: Ich sehe gerade, dass Du in Deinem Posting ja von normalen Heizkörpern schreibst, d.h. bei Dir kommt offenbar keine Fußbodenheizung zum Einsatz.
  • Wie groß ist das Haus und wie viele Heizkörperthermostate werden benötigt?
  • Werden (aufgrund eines Neubaus oder einer Sanierung) ohnehin neue Heizkörperthermostate angeschafft? Dann wäre es eine Option, direkt smarte Thermostate zu kaufen.
  • Bei den smarten Heizkörperthermostaten gibt es natürlich auch große Preisunterschiede, je nachdem für welches System Du Dich entscheidest fällt dann die Ersparnis größer oder kleiner aus. Die Grundgebühr bei Tado finde ich zum Beispiel auch sehr unschön. Die Heizkörperthermostate von Eve Systems (für Apple HomeKit) funktionieren hingegen ganz ohne Cloud und ohne, dass Du eine Grundgebühr bezahlen musst (nur als Beispiel, soll keine Werbung für diese Heizkörperthermostate sein und sie machen auch nur dann Sinn, wenn ausschließlich Apple-Geräte im Haushalt zum Einsatz kommen).
  • Schlussendlich macht es Sinn, die smarten Heizkörperthermostate nicht zum regulären Preis zu kaufen, sondern Aktionsangebote (Black Friday, Prime Day, Smart Week und so weiter) abzuwarten. Zu diesen Anlässen bekommst Du smarte Thermostate mit deutlichen Preisnachlässen (30% Rabatt oder mehr).

Hier findest Du ansonsten noch einen Vergleich von 5 smarten Thermostaten, vielleicht ist das für Dich interessant.

Viele Grüße

Dahousecat