Antwort auf: Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise?

Threads Index Foren Smart Home Smart Home allgemein Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise? Antwort auf: Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise?

#1796
franzen
Teilnehmer

Spannende Diskussion zur Zukunft des Smart Home!

Also ich glaube ja nicht so richtig an eine vollständige Automatisierung – weder mit Matratzensensoren, die eigentlich für Krankenhäuser vorgesehen sind, noch mit Sitzerkennungsmatten für Autos 🙂 Warum? Weil der Alltag meiner Meinung nach doch zu unterschiedlich ist und diverse “Feinheiten” schnell dafür sorgen, dass man am Ende doch wieder manuell das Smart Home steuert (und z.B. den Abwesend-Modus aktiviert).

Ein paar Beispiele:

  • Unsere kleine Tochter schläft ab und zu noch in unserem Bett. Alle Bewohner schlafen, das Smart Home mit den Matratzensensoren “denkt” aber, dass eine Person wach ist (Matratze nicht belegt).
  • Wenn ich sehr früh raus muss, schlafe ich ab und zu im Gästezimmer. Auch hier wieder: Smart Home “denkt”, dass eine Person wach ist, da das Bett nicht belegt ist und schaltet dementsprechend Lampen, den Alarm etc. falsch
  • Wie soll ein Smart Home zuverlässig und schnell erkennen, dass ich das Haus verlassen habe, wenn ich kein Smartphone dabei habe?

Das waren jetzt nur ein paar Beispiele, im Alltag treten sicherlich noch weitere Probleme auf (Großeltern passen auf das Kind Zuhause auf, beide Eltern sind unterwegs: Wie verhält sich das Smart Home? Wird automatisch das Licht aus- und der Alarm eingeschaltet, da beide Eltern (mit Smartphone) das Haus verlassen haben und nur das Kind und die Großeltern (ohne Smartphone) Zuhause sind?

Ich sehe im Moment noch nicht, wie man solche Situationen zuverlässig erkennen und lösen kann und wenn es ein paar Mal im Alltag nicht funktioniert, schaltet man künftig doch wieder manuell (was ja auch kein großer Aufwand ist).

Vielleicht arbeitet ein Smart Home in der Zukunft mit Kameras, mit denen die Gesichter von Personen erkannt werden (wie z.B. die Google Nest Kameras oder die Netatmo Welcome Überwachungskameras). Aber selbst dann wird keine absolut zuverlässige, vollautomatische Steuerung möglich sein, weil z.B. der Blickwinkel der Überwachungskamera nicht alle Personen erfassen kann.

Schauen wir mal was die Zukunft bringt 🙂

Grüße und Euch eine schöne Woche

Franzen