Antwort auf: Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise?

Threads Index Foren Smart Home Smart Home allgemein Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise? Antwort auf: Smart Home Zukunft: Wohin geht die Reise?

#1795
Mycraft
Teilnehmer

Beispiel Smarttress: Ist das die Matratze, die hier als mutmaßlicher Fake beschrieben wird?

Hehe du hast den Gag gefunden. Ich habe die spaßeshalber mit aufgezählt, denn die Geschichte ist schon kurios. Auch der Preis ist jenseits von gut und böse. Aber es gibt auch andere Matratzen mit integrierten Sensoren.

aber ein Produkt, das man unkompliziert in Betrieb und mit anderen Geräten vernetzen kann, habe ich auf die Schnelle noch nicht gefunden.

Jedes der oben aufgezählten Sachen lässt sich in ein Smarthome einbinden. Du musst zugeben, wenn etwas nicht einmal simple Binäreigänge hat, dann kann man es nicht Smarthome nennen.

Was ich außer der Sachen oben empfehlen kann sind ganz simple Sitzerkennungsmatten aus dem Automobilbau, diese sind günstig, einfach integrierbar und definitiv bei jedem Autohändler bzw. im Internet leicht zu erwerben.

Mir ging es jetzt bei dem Thread allerdings weniger darum, was *irgendwie* „seit Jahrezenten“ (zum Beispiel in Krankenhäusern) möglich ist, sondern wie das Smart Home künftig im Massenmarkt aussehen wird.

Das Rad wird nicht neu erfunden werden. Man wird erstmal darauf zurückgreifen was sich bewährt hat und das eben auf die Häuser übertragen.