Antwort auf: Smart Home Tipps für den Einstieg gesucht

Threads Index Foren Smart Home Smart Home allgemein Smart Home Tipps für den Einstieg gesucht Antwort auf: Smart Home Tipps für den Einstieg gesucht

#1542
Mycraft
Teilnehmer

Wobei Apple das ja auch nicht macht, sondern, wie Du ja weiter oben geschrieben hast, mit HomeKit lediglich die Plattform/Schnittstelle dafür bereitstellt.

Ähm doch genau das machen Sie. Die Hersteller sollen ja Homekit-Kompatibilität anbieten, damit dann alles von Apple steuerbar wird. Das ist Proprietät nur durch die Hintertür.

Aus gesellschaftlicher Sicht wäre es absolut wünschenswert, wenn sich offene Plattformen durchsetzen

Das haben Sie schon. KNX im Kabel Z-Wave im Funk, beides sind offene Plattformen lange etabliert und anerkannt. Beide haben beide mehrere Hundert Hersteller als Rückgrat und werden ständig weiterentwickelt. Sprich das was Apple und Co. noch bevorsteht ist hier schon Vergangenheit.

Ich befürchte wie gesagt, dass sich das im Smart Home Bereich ähnlich entwickelt. Die Open Source Systeme werden in der Nische bleiben (und dort auch ohne Frage relevant bleiben), weil sie für den üblichen Anwender einfach viel zu kompliziert sind – hier muss man ja nur mal einen Blick auf die oben verlinkte Installationsanleitung von OpenHAB werfen.

OpenHab war ja nur ein Beispiel. Es gibt noch soviel mehr da draußen. Smarhome.py, Edomi, Savant, Logicmachine, Calaos, Domoticz, Home Assistant, MisterHouse, OpenMotics, MajorDomo, ioBroker, IPSymcon undundundundunndundund. Alles ist mehr oder weniger einfach einzurichten und verbindet mehrere Welten miteinander.