Antwort auf: Smartgeräte mit Alexa steuern ohne zusätzliche Cloud oder App

Threads Index Foren Smart Home-Systeme & -Standards Amazon Alexa Smartgeräte mit Alexa steuern ohne zusätzliche Cloud oder App Antwort auf: Smartgeräte mit Alexa steuern ohne zusätzliche Cloud oder App

#1526
dahousecat
Teilnehmer

Hallo Edhunter,

Wenn ich in diesem Fall Alexa befehle die Steckdose einzuschalten, funkt Alexa diesen Befehl dann an das Smartphone wo die App installiert ist, und die App leitet es an die Cloud weiter, und die Cloud schaltet letztendlich die Steckdose ein?

Alexa sendet je nach Hersteller das Signal entweder direkt an das Gerät, an die Cloud des Herstellers oder an eine Smarthome-Zentrale (zum Beispiel die Philips Hue Bridge). Mit dem Smartphone hat das an der Stelle nichts mehr zu tun – das kannst Du auch selber testen, indem Du das Smartphone ausschaltest und guckst ob die Geräte weiterhin über Alexa gesteuert werden können.

Von daher wundert es mich, dass Du die TP Link HS 100 Steckdose nicht mehr steuern kannst, wenn Du die Smartphone-App deinstallierst. Was passiert denn, wenn Du die App weiterhin auf dem Smartphone hast und das Handy ausschaltest? Dann müsstest Du die Steckdose über Alexa ja auch nicht mehr steuern können?

-Philips Hue White E27. Deinstalliere ich die dazugehörige App, funktioniert die Glühbirne weiterhin wie sie soll per Alexabefehl.

Ja, wie oben geschrieben: Du kannst alle Alexa-fähigen Geräte unabhängig von Deinem Smartphone mit dem Echo Lautsprecher steuern. Warum das bei der WLAN-Steckdose nicht funktioniert, kann ich Dir leider auch nicht sagen (oder hast Du vor der Deinstallation der App auch Deinen Cloud-Account gelöscht?).

-Opard Smart Lichtwecker Nachtlicht.Deinstalliere ich die die App (Ama Home), bleibt auch das Nachtlicht “tot” . Allerdings wird hier nichts von einer Cloud erwähnt.

Auch hier die Frage: Kannst Du den Lichtwecker über Alexa steuern, wenn die App weiterhin auf Deinem Handy ist, das Handy aber ausgeschaltet ist? Wenn das der Fall ist, hat das Problem nichts mit der App auf dem Handy zu tun, dann muss der Fehler irgendwo anders liegen…

Viele Grüße

Dahousecat