Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Hausautomatisierung mit Z-Wave: Mit welcher App?  (Gelesen 1965 mal)

ulf

  • Gast
Guten Abend liebe Smarthome-Fans,

ich finde das Z-Wave System ja grundsätzlich ganz interessant, weil man dafür viele kompatible Produkte bekommt, die im Vergleich zu Homematic, RWE SmartHome und Co. auch überwiegend gut aussehen (die Heizkörperthermostate von RWE SmartHome finde ich zum Beispiel ziemlich klobig und hässlich).

Aber irgendwie blicke ich bei Z-Wave noch nicht so richtig durch: Mit welcher App steuert man denn seine Z-Wave Produkte? Wenn ich das richtig verstehe gibt es mehrere Smarthome-Zentralen, die Z-Wave unterstützen - ist das richtig? Falls ja, welches Z-Wave System könnt Ihr empfehlen? Wichtig ist für mich eine zeitgemäßige App (einfach zu bedienen, schicke und moderne Oberfläche) und ein System, das man möglichst einfach einrichten und bedienen kann.

Freue mich über Eure Kaufempfehlungen!

Grüße

Ulf

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Hausautomatisierung mit Z-Wave: Mit welcher App?
« Antwort #1 am: 6.12.15 um 12 Uhr »
Hallo Ulf,

ja das ist richtig, es gibt sehr viele Z-Wave Zentralen, und jede Zentral bringt ihre eigene App mit (hoffentlich)
Die BIG Player im Z-Wave Geschäft sind meiner Meinung die Zipabox und das Fibaro HC.
Das Fibaro HC kann "nur" Z-Wave, und die Zipabox kann ein paar Protokolle mehr wie ZigBee, 433 MHz oder KNX....

Gruß Helle

ufschulz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: Hausautomatisierung mit Z-Wave: Mit welcher App?
« Antwort #2 am: 22.12.15 um 15 Uhr »
Hallo Leute,

Ich interessiere mich auch für einem Smart-Home-System mit Z-Wave. Hat jemand Erfahrung mit e-Domotica Haussteuerung (http://www.e-domotica.com/de/)? Das zentrale Steuergerät hat ein Touchscreen und App in deutscher Sprache. Das gefällt mir.

Vielen Dank,

Uwe
Grüßen,

Uwe