Hinweis: Das Forum wird bald auf ein neues System umgestellt, weshalb es zu Einschränkungen kommen kann.
Gerne könnt Ihr in der Zwischenzeit die Smart Home Gruppe auf Facebook für den Austausch nutzen.

 Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

+++ Das Forum wird bald auf eine neues System umgestellt. Nutzt alternativ gerne die
Smart Home Gruppe auf Facebook für den Austausch +++

Autor Thema: Wohnung mit Alexa Ausstatten  (Gelesen 641 mal)

Spooner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Wohnung mit Alexa Ausstatten
« am: 28.11.17 um 16 Uhr »
Hallo an alle
Folgendes Vorhaben.
Ich würde meine Wohnung gerne mit 3 Echos ausstatten.
Da ich gerne den Hub von Amazon benutzen möchte kommt nur der Echo Plus in Frage.
Müssen alle Echos in der Wohnung Plus sein oder reicht ein Plus und 2 Dot`s?
Da die Birnen (evtl Philipps Hue oder Ikea) ja durch das betätigen des Lichtschalters (zum Beispiel von einem Gast) vom Strom getrennt werden, brauche ich ja auch noch Lichtschalter.
Er soll nach möglichkeit ein Unterputzschalter sein.
Und man soll das Licht zum Beispiel mit dem Schalter aus machen können und es mit Alexa aktivieren ohne vorher den Schalter erneut drücken zu müssen.
Welcher schalter kommt da in Frage?

Sollte jemand in meinen Vorstellungen einen Denkfehler sehen oder einen besseren Vorschlag haben, bin ich für alle hinweise Dankbar?
Ich würde über Alexa gerne volgendes Steuern können.
Heizung (nur Bedieneinheit direkt am Heizkörper)
Licht (soll nur dimbar sein ohne Farbwechsel)
Musik ist sowiso dabei:-)
und evtl noch ein oder zwei Steckdosen

Was ist momentan mit Alexa noch möglich zu steuern?

schon mal vielen Dank vorab

Spooner

PS
Habe mir mitlerweile die Finger schon wund gegooglet und auch mit dem Amazonsupport telefoniert, allerdings sind diese Mitarbeiter nicht gerade eine Hilfe
Die meisten sagten das dass nicht gehen würde.
Oder ich einen Aufkleber auf den Lichtscahlter machen soll auf dem steht "Bitte nicht drücken" ::)
Und zur ersten Frage war natürlich immer eine andere Aussage.
Ich brauch nur Plusgeräte oder ich brauche gar keines weil alle Echos ein Hub hätten!
Was natürlich völliger Quatsch ist.

66er

  • Gast
Re: Wohnung mit Alexa Ausstatten
« Antwort #1 am: 28.11.17 um 20 Uhr »
Hallo Spooner,

...
Und man soll das Licht zum Beispiel mit dem Schalter aus machen können und es mit Alexa aktivieren ohne vorher den Schalter erneut drücken zu müssen.
...

zu Alexa kann ich leider nicht helfen, da mir solche Lauscher nicht ins Haus kommen.

Aber technisch kenne ich keinen Schalter, der sich nach hardware-Ausschaltung per Software (Alexa) wieder einschalten lassen würde! Wie auch ohne Strom.

LG
Stefan

Spooner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Wohnung mit Alexa Ausstatten
« Antwort #2 am: 28.11.17 um 21 Uhr »
Der Schalter soll ja nicht den Strom unterbrechen
Es soll ja nicht jetztige Schalter drin bleiben sondern ein neuer rein
Er soll nur ein Signal an die Lampe geben das sie ausgehen so
Im Prinzip ein virtueller Schalter der den gleichen Impuls an die Lampe sendet wie Alexa wenn ich es ihr sagen würde.

Spooner
« Letzte Änderung: 28.11.17 um 21 Uhr von Spooner »

66er

  • Gast
Re: Wohnung mit Alexa Ausstatten
« Antwort #3 am: 28.11.17 um 22 Uhr »
O.k.,

das würde mit Smarthomesystemen wie Homematic, Homematic IP u.a. gehen.

LG
Stefan  :D

ArtDent

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Wohnung mit Alexa Ausstatten
« Antwort #4 am: 29.11.17 um 09 Uhr »
Hi,

das kannst Du mit Funkschaltern nach dem Zigbee-Standard hinbekommen.

Die gibt es z. B. von Busch & Jäger. Und den jetzigen Schalter musst Du dann überbrücken, damit die Lampen immer Dauerstrom haben. Dann kannst Du die Lampen entweder mit Alexa, oder dem Funkschalter schalten.

Viele Grüße, Jan