Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Withings Home: Wer hat Erfahrungen? (Überwachungskamera mit WLAN)  (Gelesen 2763 mal)

hueboo

  • Gast
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer guten WLAN-Überwachungskamera, die möglichst einfach in der Bedienung sein sollte (keine komplizierten Port-Forwarding Geschichten oder sowas, dafür kenne ich mich zu wenig mit Netzwerken aus  ;D ).

Mit der Kamera möchte ich unkompliziert unterwegs überwachen können, ob zu Hause alles in Ordnung ist. Außerdem sollen die Videos in der Cloud gespeichert werden (die Speicherung auf einer SD-Karte in der Kamera finde ich witzlos, da im Zweifel Einbrecher einfach die Kamera mitnehmen können und dann die Aufzeichnungen futsch sind).

Ich habe mir jetzt diverse Testberichte und Beiträge durchgelesen und bin auf die Withings Home aufmerksam geworden. Leider gibt es dazu noch kaum Testberichte, da die Kamera ja erst kürzlich auf den Markt gekommen ist. Vielleicht hat hier im Forum schon jemand Erfahrungen mit der Withings Home? Über einen kurzen Bericht würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

Hueboo

golom

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Ich habe leider selber noch keine Erfahrungen mit Withings Home gemacht, schließe mich dem Thread Eröffner aber gerne an. Ich finde die WLAN-Überwachungskamera nämlich auch sehr spannend. Also: Falls jemand eigene Erfahrungen gemacht hat oder gute Testbericht gefunden hat, immer nur her damit...

thorstensd

  • Gast
Mit Withings Home kenne ich mich auch nicht aus, habe aber 3 WANSVIEW IP Cams laufen.
Die Konfiguration ist nicht so schwer zu bewerkstelligen, NAT Forwarding ist kein muss. Per QR Code kann man sein Handy per P2P verbinden - was sehr gut funktioniert. Zusaätzlich kann man auf FTP Streamen (Bilder und Videos z.B. bei Alarm laufen auf meine NAS, natürlich tuts auch jeder andere FTP) und sich Bilder zeitgesteuert oder alarmgesteuert per Email schicken lassen. Die Cams lassen sich auch an vorhandene Bewegungsmelder oder ähnliches koppeln. Haben ein built in Micro, Lautsprecher kann angeschlossen werden (mache haben auch ein built in speaker) - somit ist auch eine kommunikation möglich.
Alarm Möglichkeiten sind sehr gut justierbar (per Bewegung und oder per Geräusch).
Die meisten Cams können zusätzlich auch per Smartphone bewegt werden und haben presets für gespeicherte Punkte.
Ich habe 2x 625er (Aussenbereich wind und Regengeschützt) und eine 621 (100% dem Wetter ausgesetzt) am laufen.
Bild Qualität ist meiner Meiung Nachts wie auch Tagsüber gut (720p).
Nachteil - die WLAN Stärke lässt zu wünschen üprig (5m im freien + 30er und 20er Mauer oder 10m im freien +30er Mauer), ich musste zur Abdeckung einen zusäetlichen WIFI aufstellen (da ich DLAN nutze, war das kein grosses Problem)

Gruß, Thorsten

hueboo

  • Gast
Hi Thorstensd,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort, die mir sehr weitergeholfen hat. Die Wansview IP Cams scheinen ja eine ganz gute Alternative zu Withings Home zu sein, ich werde mir die Überwachungskameras auf jeden Fall mal genauer ansehen.

Noch einmal vielen Dank!

Schömne Grüße

Hueboo

golom

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen,

hier gibt es jetzt einen Testbericht über die Withings Home.

Viele Grüße

Golom