Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Umfrage

Welches Smarthome-System ist empfehlenswert?

RWE SmartHome
1 (5.9%)
Fibaro
5 (29.4%)
Homematic
2 (11.8%)
Qivicon
2 (11.8%)
Anderes
7 (41.2%)

Stimmen insgesamt: 1

Autor Thema: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?  (Gelesen 11059 mal)

patrick

  • Gast
Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« am: 5.09.14 um 23 Uhr »
Hallo Leute,

ich wurde von dem Admin zu diesem neuen Forum eingeladen und werfe dann auch gleich mal die erste Frage in die Runde - mit der Hoffnung, dass hier bald ganz viel los ist und ich ganz, ganz viele kompetente Antworten bekomme  :)

Also: Wir sind gerade umgezogen und jetzt bin ich auf der Suche nach einem Smarthome-System für unser Eigenheim. Offen gesagt bin ich mit der Auswahl komplett überfordert. Ich beschreibe Euch mal welche Funktionen ich nutzen möchte:

  • Ausgewählte Steckdosen sollen via Smartphone App geschaltet werden
  • Heizkörper sollen ebenfalls mit dem Handy reguliert werden können (habe keine Fußbodenheizung sondern normale Heizkörper
  • Ich möchte via SMS oder Pushnachricht informiert werden, wenn während meiner Abwesenheit Türen oder Fenster geöffnet werden

Das war - zumindest vorläufig - auch schon alles.

Welches System würdet Ihr empfehlen? Homematic? RWE SmartHome? Fibaro? Oder ganz andere Alternativen? Oder besser noch ein paar Wochen abwarten und erst dann ein System kaufen (jetzt zur IFA scheint es ja viele Produktankündigungen zu geben)?

Danke für Eure Hilfe!

Patrick (hoffentlich bald nicht mehr alleine in diesem Forum  ;) )

olaf

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #1 am: 6.09.14 um 00 Uhr »
Hi Patrick,

jetzt sind wir schon zwei Nutzer - Hurra!

Ich stehe im Moment vor der gleichen Frage und tendiere im Moment ganz klar zu Fibaro. RWE Smarthome ist grundsätzlich auch interessant, aber deren App ist wohl ziemlich langsam, was die Bedienung im Alltag doch sehr erschwert. Insbesondere wenn man unterwegs ist (d.h. ohne WLAN) lädt die App wohl sehr lange, was ich mir ziemlich nervig vorstelle.

Deshalb ist im Moment Fibaro mein Favorit, aber ich habe mich auch noch nicht zu 100% entschieden (ist ja doch eine größere Investition so ein System und ich möchte mich nicht in ein paar Jahren ärgern, weil ich auf das falsche Pferd gesetzt habe!).

Olaf

P.S.: Bin mal gespannt ob und wenn ja wie schnell sich das Forum hier füllt. Das Thema Smarthome ist ja im Moment heiß :-)

janhh

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #2 am: 6.09.14 um 15 Uhr »
Hallo,

ich würde die IFA auf jeden Fall noch abwarten. Elgato hat da zum Beispiel ein System angekündigt, das ich ganz interessant finde. Siehe http://de.engadget.com/2014/09/02/gluhbirne-und-sensoren-elgato-startet-in-das-smart-home/


Stormarner

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #3 am: 8.09.14 um 07 Uhr »
Hallo zusammen,

das ist echt ne spannende Frage.
Die von Dir gewünschten Funktionen können mittlerweile viele Systeme darstellen.
So stellt sich natürlich die Frage welches nun das Bessere/Beste ist.
Für mich waren folgende Punkte wichtig die das System beherrschen muss:
-Funk
-Rollläden
-Sonnenschutz
-Licht
-Steckdosen
-Heizung
-Überwachung /Zugangskontrolle
-keinen Homeserver

Und natürlich die große Preisfrage: Was kostet das und welche Folgekosten können entstehen. Natürlich auch ob das Ganze in 5, 10 oder 15 Jahren auch noch läuft/verfügbar ist.


Ich habe mich für das System "TaHoma" von Somfy entschieden. Es deckt meine derzeitigen Anforderungen komplett ab. Kostet unter 500,-€ und ist durch weitere Funkprotokolle (zB EnOcean) flexibel und (nicht nur mit Somfyprodukten) erweiterbar. Stellt also keine sogenannte Insellösung dar. Somfy fordert keine weiteren Gebühren für Apps, Nutzung usw.

Schau es Dir einfach mal an http://www.somfy-smarthome.de



patrick

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #4 am: 8.09.14 um 10 Uhr »
Ich habe mich für das System "TaHoma" von Somfy entschieden. Es deckt meine derzeitigen Anforderungen komplett ab. Kostet unter 500,-€ und ist durch weitere Funkprotokolle (zB EnOcean) flexibel und (nicht nur mit Somfyprodukten) erweiterbar. Stellt also keine sogenannte Insellösung dar. Somfy fordert keine weiteren Gebühren für Apps, Nutzung usw.

Danke für Deine Antwort! Somfy hatte ich noch gar nicht auf dem Radar. Hm, die App sieht für meinen Geschmack irgendwie ziemlich altbacken aus ( https://itunes.apple.com/de/app/tahoma-home-control-by-somfy/id374554678?mt=8 ). Und zumindest auf den Screenshots sind alle Texte in der App französisch? Damit könnte ich nicht so viel anfangen :)

Die Erweiterbarkeit ist natürlich ein Pluspunkt. Weißt Du, ob Somfy Geofencing unterstützt? D.h. erkennt die Handy App automatisch, ob ich zu Hause oder unterwegs bin? Ich stelle mir das nervig vor wenn man das immer manuell einstellen muss... Und gibt es Infos dazu, ob Somfy Apples Homekit unterstützen wird?

hoba

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #5 am: 8.09.14 um 10 Uhr »
Hallo Ihr lieben,

also ich denke die ganze Sache mit Elgato und Apple könnte sehr interressant werden, benötigt aber noch ein wenig reifezeit. Wir sprechen da aus Erfahrung, da wir uns nur mit der Integration solcher System beschäftigen. Auch wir werden dieses System Testen, da ich selbst ein großer Apple Fan bin.
Nichts des do trotz, ist derzeit einer der besten Vollsortimenter im Bereich Nachrüstsysteme die Firma Rademacher mit dem HomePilot. Die Produkte laufen sehr gut, haben ein gutes Preis/Leistungsverhältis und sind besonders für miter oder den Sanierungs/Nachrüstbereich besonders geeignet.
Was mir bei dem RWE System nicht so gefällt, ist, dass nicht zu 100% jeder Bedarf gedeckt wedren kann und vor allem die Motorstellventile für die Heizung sehr laut sind. Mich persöhnlich würde das sehr stören, muss aber jeder selbst wissen.

patrick

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #6 am: 8.09.14 um 10 Uhr »
Hallo Hoba,

Danke für Deine Antwort! Schön, dass hier schon ein richtiger Experte unterwegs ist!
Das stimmt schon, bei RWE Smarthome ist die Anzahl der Produkte doch recht überschaubar, insbesondere im Vergleich zu Homematic (obwohl die technische Plattform wenn ich das richtig verstanden habe identisch oder zumindest ähnlich ist?). Ich nehme Homepilot mal mit in die engere Auswahl, mal schauen ob man dazu im Netz Erfahrungsberichte findet.

Danke!

PeterPan

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #7 am: 8.09.14 um 22 Uhr »
Hallo Kollege..

schau Dir mal SyncoLiving von Siemens an.
http://w1.siemens.ch/buildingtechnologies/ch/de/gebaeudeautomation-hlk/home-automation-system-synco-living/synco-living-produkte/seiten/synco-living-produkte.aspx

Es hat Fensterkontakte, schaltbare Steckdosen, Temperatursensoren mit Display und Stellrad, Motoren für die Ventile Deiner Konvektorheizkörper.

Mit einer App kannst Du auf den Webserver zugreifen.

Gruss Peter

patrick

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #8 am: 8.09.14 um 22 Uhr »
schau Dir mal SyncoLiving von Siemens an.
http://w1.siemens.ch/buildingtechnologies/ch/de/gebaeudeautomation-hlk/home-automation-system-synco-living/synco-living-produkte/seiten/synco-living-produkte.aspx

Es hat Fensterkontakte, schaltbare Steckdosen, Temperatursensoren mit Display und Stellrad, Motoren für die Ventile Deiner Konvektorheizkörper.

Mit einer App kannst Du auf den Webserver zugreifen.

Gruss Peter

Danke, Peterpan! Das System war mir noch gar nicht bekannt, werde ich mir gleich mal anschauen (kann ohnehin noch nicht pennen :)

Dir noch einen schönen Abend und Danke für den Tipp!

PeterPan

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #9 am: 8.09.14 um 22 Uhr »
Hallo Patrick..

kein Problem...

Das Herzstück ist die SL Zentrale. Dort laufen alle Infos zusammen. Du kannst Zeitprofile und Räume definieren. uvm.

Die Verbindung zwischen Zentrale und Webserver läuft über den KNX TP1 Standard.

Du brauchst zur Konfiguration der Datenpunkte für den Datenaustausch die ETS Light.
Diese ist kostenlos, wenn Du dieser Anleitung folgst
http://www.knipp.org/2012/10/gratis-ets-lizenz/

Damit kannst Du dann ein Projekt mit bis zu 20 KNX Produkten konfigurieren.
Somit mit Zentrale und Webserver weitere 18 Buskabel angebundene KNX Produkte.

Gruss Peter

irudi

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #10 am: 9.09.14 um 08 Uhr »
Für Neubauten kann man http://www.loxone.com ins Auge fassen.

Zum Nachrüsten ist wohl Homematic die bessere Wahl.

bewohner

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #11 am: 11.09.14 um 19 Uhr »
Ich würde abwarten, im Moment tut sich in Sachen Smarthome einfach unglaublich viel! Devolo hat jetzt zum Beispiel auch ein System auf den Markt gebracht:

Zitat
In Kürze will Devolo für Endkunden auch ein Smarthome-Paket anbieten. Von Heizkörpern über Bewegungs- und Rauchmelder bis hin zu anklebbaren physischen Lichtschaltern kann sich der Interessent sein Smarthome selbst zusammenbauen. Auch für eine eventuelle Zigbee-Unterstützung ist das System vorbereitet.

Quelle: http://www.golem.de/news/devolo-home-control-smarthome-paket-mit-z-wave-funktechnik-1409-109089.html

MacGyver

  • Gast
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #12 am: 13.09.14 um 10 Uhr »
Ich bin im Moment auch auf der Suche nach einem guten Smarthome-System und habe Fibaro mit in die engere Wahl genommen (neben RWE Smarthome). Fibaro scheint aber im Vergleich zu RWE Smarthome mehr Möglichkeiten zu bieten.

Infos dazu findest Du unter http://www.fibaro.com/de

admin

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
    • Housecontrollers.de
Re: Welches Smarthome-System soll ich kaufen?
« Antwort #13 am: 19.09.14 um 19 Uhr »
Hier stand ein Posting, das eindeutig von einem Hersteller veröffentlicht wurde, aber nicht als solches gekennzeichnet war. Es freut uns, dass sich hier auch Mitarbeiter von Smarthome-Herstellern zu Wort melden und Fragen zu den jeweiligen Systemen beantworten – sofern die jeweiligen Mitarbeiter/innen transparent kommunuzieren und ihren Arbeitgeber nennen (z.B. mit einem Hinweis in der Signatur). Postings, bei denen dieser Hinweis fehlt, werden von uns gelöscht.
Administrator smarthomeforum.de
Smarthome-News und Testberichte: http://www.housecontrollers.de