Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Welche Smart-Home Lösung?  (Gelesen 3852 mal)

JEM

  • Gast
Welche Smart-Home Lösung?
« am: 6.04.15 um 15 Uhr »
Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem Hausbesitzer. Nun suche möglichst nach einer einfachen Komplettlösung um das Haus zum Smart-Home zu machen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass ich vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehe. Wahrscheinlich wurde die Frage hier auch schon öfter gestellt, aber ich konnte nichts finden...


Folgende Geräte/Eigenschäften benötige ich

•   Außensirene
•   Innensirene
•   Unterputz Steckdosen
•   Unterputzschalter Licht
•   Bewegungsmelder innen/ außen
•   Fenster-/ Türsensor (erkennt auch nur gekippte Fenster)
•   Markisensteuerung
•   Jalousien /Rolllädensteuerung
•   Kamera außen
•   Rauchmelder
•   Thermostat / Heizungssteuerung
•   Evtl. Garagentorsteuerung

Diese sollen nach Möglichkeit auch alle miteinander kommunizieren können, so dass z.B. bei einem Alarm die Rollläden runterfahren und das Licht angeschaltet wird. Die Alarmanalage sollte nicht nur Lärm machen sondern auch Personen anrufen können und über den Alarm informieren.  Steuerung per App ist ein muss.

Ich würde mich als mittelmäßigen Bastler beschreiben. Welche Plattform / Anbieter könnt Ihr empfehlen? Ich habe bei meiner Suche nie eine Komplettlösung gefunden...

Vielen Dank im Voraus für Eure Unterstützung!

lennartc

  • Gast
Re: Welche Smart-Home Lösung?
« Antwort #1 am: 6.04.15 um 17 Uhr »
Hallo,

eine Komplettlösung für sämtliche Funktionen, die du wünscht, wäre KNX. "Einfach" ist KNX am Anfang zwar nicht unbedingt, nach etwas Einarbeitung, sollte man das als mittelmäßiger Bastler aber dann auch schnell verstehen ;) .
Das Problem bei KNX ist nur, dass sich die Installation grundlegend von einer konventionellen Installation unterscheidet. Bei dir klingt es so als würde dein Haus schon fertig sein und du suchst "erst" jetzt nach einer Lösung es smart zu machen.
Falls es noch nicht fertig ist oder es zwar fertig ist, du aber eh noch renovieren möchtest, würde ich dir definitiv zu KNX raten, da KNX vor allem bei der Menge an Funktionen die du wünscht - sofern die Elektroinstallation noch nicht gemacht ist - , auch nicht teurer ist als andere Lösungen, die per Funk arbeiten.

Bei KNX hast du einen Bus (eine grüne Leitung), die sämtliche Sensoren (Schalter, Bewegungsmelder, Rauchmelder, Temperaturfühler,...) und Aktoren (Schalt-, Dimm-, Jalousie-, ... -aktoren) miteinander vernetzt.
KNX ist ein Standard und es gibt sehr viele namenhafte Hersteller, die KNX-zertifizierte Geräte herstellen und verkaufen. Es ist vorallem im Zweckbau (Flughäfen, Krankenhäusern, ...) sehr verbreitet und dadurch auch zukunftssicher.
Die Steuerung per Smartphone/Tablet wird über eine IP-Schnitstelle und eine Visu gelöst. Bei der Visu hast du die Auswahl aus vielen unterschiedlichen Servern mit verschiedenen Oberflächen. Als Beispiel seien hier nur mal der Gira Homeserver (sehr teuer, aber auch mächtig), Bab-Tec eibPort, Enertex EibPC, WireGate mit Cometvisu, Hager Domovea, Raspberry Pi mit Smarthome.py genannt


Ansonsten gibt es natürlich noch HomeMatic oder Z-Wave mit denen sich viele deiner gewünschten Funktionen auch umsetzen lassen und welche zum Nachrüsten meistens besser geeignet sind als KNX. Für einfache Installationen haben diese Systeme den Vorteil, dass sie günstiger sind. Ob dies bei dir noch der Fall sein wird, lässt sich ohne mehr über dein Haus zu wissen, nicht sagen.


Gruß
Lennart

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 411
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Welche Smart-Home Lösung?
« Antwort #2 am: 6.04.15 um 17 Uhr »
Hallo,

KNX wird aber sehr schwierig da er das Haus schon hat....KNX sollte schon vorher geplant sein..

Welche Markise hast du den? Somfy Motor?
Sollte es ein Somfy Motor mit 433 MHz Fernbedienung sein, kann ich dir die Zipabox empfehlen.
Da ich leider noch keine Z-Wave Aussensirene gesehen habe, wurde es aber noch die Möglichkeit geben, über ein Serielles Module so eine Sirene anzuschliessen.

Gruß Helle

onotulu

  • Gast
Re: Welche Smart-Home Lösung?
« Antwort #3 am: 11.04.15 um 15 Uhr »
schau mal bei Digitalstrom. Wir sind gerade dabei unser Haus damit auszustatten 

Smarthomeforum

Re: Welche Smart-Home Lösung?
« Antwort #3 am: 11.04.15 um 15 Uhr »

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 411
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Welche Smart-Home Lösung?
« Antwort #4 am: 11.04.15 um 20 Uhr »
Hallo onotulu,

baut ihr neu?
Dann würde ich doch lieber KNX nehmen da DigitalStrom proprietär ist....wenn der Hersteller das Produkt einstellt.....gibt es keine Updates oder Ersatz...

Gruß Helle

onotulu

  • Gast
Re: Welche Smart-Home Lösung?
« Antwort #5 am: 12.04.15 um 08 Uhr »
Hallo Helle,

nein wir bauen nicht neu, daher ds.
Wenn das Produkt eingestellt werden sollte wovon ich im Moment nicht ausgehe, dann haben wir pech gehabt, dass ist leider so.
Mit ds kann ich meiner Meinung nach ohne baulichen Aufwand und optischen Veränderungen - überall im Haus irgendwelche Kästchen und noch mehr Kabel - recht viel erreichen. Das war eigentlich der Hauptgrund wieso ich mich für ds entschieden habe. Man sieht so gut wie nichts von dem System.

Grüße

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 411
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Welche Smart-Home Lösung?
« Antwort #6 am: 13.04.15 um 09 Uhr »
Hallo,

die meisten Lösungen sieht man nicht ;-)

Aber wäre cool wenn du berichten würdest wie es mit dem Einbau klappt, und was die Komponenten so kosten....

Gruß Helle

compact1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Welche Smart-Home Lösung?
« Antwort #7 am: 5.06.17 um 14 Uhr »
Hallo, deine Frage ist nun zwar schon ein paar Tage her, ich stehe aber im Moment vor der selben Frage mit ähnlichen Anforderungen, daher würde mich deine damalige Entscheidung sehr interessieren und die heutige Zufriedenheit.
Wäre klasse, wenn du ein wenig berichten könntest.
Vielen Dank und viele Grüße