Hinweis: Das Forum wird bald auf ein neues System umgestellt, weshalb es zu Einschränkungen kommen kann.
Gerne könnt Ihr in der Zwischenzeit die Smart Home Gruppe auf Facebook für den Austausch nutzen.

 Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

+++ Das Forum wird bald auf eine neues System umgestellt. Nutzt alternativ gerne die
Smart Home Gruppe auf Facebook für den Austausch +++

Autor Thema: Was ist die perfekte Allround Smart Home Lösung?  (Gelesen 744 mal)

purelife385

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach dem perfekten Smart Home System für mein Haus, welches sich gerade noch in Planung befindet.
In meiner aktuellen Wohnung nutze ich Homematic mit der CCU2 in Verbindung mit Echo/Alexa. Da funktioniert an sich sehr gut, ist aber gerade was das User Interface und auch die Usability der Apps sehr in die Jahre gekommen und nicht mehr wirklich State of the Art. Zudem wirkt das ganze System manchmal ein wenig träge, bis es reagiert.

Da ich aktuell „nur" Lichtsituationen, Heizung und Rolladen mit Homematic steuere, würde ich gerne im Haus deutlich mehr umsetzen und noch mehr aufs Automatisieren setzen und nicht lediglich die Schalter zu digitalisieren.

Mein Wunsch ist es eigentlich folgende Bereiche umzusetzen:

- weiterhin Licht und Lichtsituationen steuern
- Rolladensteuerung (ggf. auch mit Regen/Lichtsensor, damit sie automatisch runterfahren)
- Steuerung der Fußbodenheizung (Zonenweise)
- Smartes Türschloss mit Gegensprechanlage und Kamera (Videobild und Türöffner übers Smartphone und Tablets im Haus)
- Steuerung von Innen- und Außenkameras
- Multiroom Musiksteuerung
- Rasenbewässerung (auch mit Regensensor)
- Voice-Steuerung über Alexa, Siri

Und besonders wichtig ist, dass ich hierfür nicht 1000 Apps benötige, sondern alles zentral über eine steuern kann.
Ist so etwas möglich? Gibt es Systeme die mit verschiedensten Geräten kommunizieren können und dann alles zentral abbilden?

Freue mich über euer Feedback

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Was ist die perfekte Allround Smart Home Lösung?
« Antwort #1 am: 30.09.17 um 18 Uhr »
Hi,

Protokoll Z-Wave.
Gateways= Kann ich dir Zipato oder Fibaro empfehlen.
Was ein Kumpel ab nächste Woche testet, ist Homey...aber das gibt es noch nicht auf Deutsch.....

Gruß Helle

JSamsinger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Was ist die perfekte Allround Smart Home Lösung?
« Antwort #2 am: 1.10.17 um 12 Uhr »
Ich würde Dir empfehlen, erst die geeigneten Produkte zu suchen, die für die Fixinstallationen in Deinem Zuhause passen (viele Produkte gibt es leider in Deutschland noch nicht). Dann suchst Du, welcher Hub alle diese Produkte steuern könnte. Fibaro, Vera und smart things haben sehr viele Produkte angebunden, die Du über eine App steuern kannst (meistens musst Du allerdings die App der jeweiligen Produkte doch noch runterladen für die Konfiguration. Steuern kannst Du dann aber alles über eine App). Alexa hat zudem letzte Woche announced, dass die neue Alexa auch als Hub funktionieren wird. Wenn Du also mit Alexa bereits zufrieden bist, würde ich mir das mal genauer anschauen. Ich hoffe das hilft wenigstens ein bisschen...

just-marc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Was ist die perfekte Allround Smart Home Lösung?
« Antwort #3 am: 2.10.17 um 13 Uhr »
Wie schon im anderen Forum berichtet ;-)
Eine ganze Menge Anforderungen, die – soweit ich weiß – kein System erfüllen kann. Ich rate dir zu homee. Denn da kannst du schon mal viele deiner Homematic-Geäte über die CCU2 integrieren und musst nicht alle Geräte neu kaufen. Mache ich auch selbst, geht einwandfrei. Zu deinen Anforderungen:

– weiterhin Licht und Lichtsituationen steuern > easy, du kannst zusätzlich zu Homematic auch ZigBee integrieren, damit steht dir die ganze Welt der Philipps Hue Leuchten oder auch z. B, die neuen Ikea Traedfri offen
– Rolladensteuerung (ggf. auch mit Regen/Lichtsensor, damit sie automatisch runterfahren) > easy, geht mit homee
– Steuerung der Fußbodenheizung (Zonenweise) > müsste gehen
– Smartes Türschloss mit Gegensprechanlage und Kamera (Videobild und Türöffner übers Smartphone und Tablets im Haus) > z. B. das Nuki, mitKamera habe ich keine Erfahrung, aber da geht auch schon einiges z. B. Personenerkennung
– Steuerung von Innen- und Außenkameras > zu wenig Erfahrung
– Multiroom Musiksteuerung > zu wenig Erfahrung, schau mal im homee-Formum
– Rasenbewässerung (auch mit Regensensor) > mache ich selbst, ist allerdings etwas zum Basteln, gerade die Ansteuerung der 12 V AC – Ventile, schau mal hier: https://community.hom.ee/t/gartenbewaesserung/5761
– Voice-Steuerung über Alexa, Siri > easy, Alexa liebt Homee

Zusatznutzen: deutsche Entwickler und eine hilfsbreite deutschsprachige Community, sehr einfach zu bedienen, trotzdem leistungsfähig. Alle paar Wochen kommt ein Update mit neuen Geräten und Funktionen. Integration von enOcean, Z-Wave, ZigBee, WLAN und Homematic

Sehr transparent, z. B.:
– aktuell in Arbeit: https://community.hom.ee/c/feature-vorschlagen/gestartet
– Geräteintegration in Arbeit: https://community.hom.ee/c/geraet-vorschlagen/gestartet

Tipp: Z-Wave – als Haupt-Kommunikationsmittel