Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Uniprojekt SmartHome  (Gelesen 322 mal)

Mike91

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Uniprojekt SmartHome
« am: 14.11.17 um 11 Uhr »
Hallo zusammen,

wir haben in der Uni gerade eine Projektarbeit bzgl. SmartHome. Dabei geht es darum Smart-Home-Nutzer besser zu verstehen. Ich selbst habe auch schon tado und Philips Hue bei mir zu Hause und jetzt würde mich interessieren, ob die Probleme beim Kauf und konfigurieren, nur bei mir aufgetreten sind oder auch bei anderen Smart-Home-Nutzern.

Für das Projekt ich jetzt persönliche Gespräche mit SmartHome-Usern. Gerne könnten wir das auch via Skype machen. Wäre cool wenn mich jemand unterstützen könnte!

Vielen Dank schon mal und viele Grüße

Mike

Marcel-Huppi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Uniprojekt SmartHome
« Antwort #1 am: 14.11.17 um 14 Uhr »
Über was für Probleme beim Kauf möchtest du denn Reden?
An welcher Uni studierst du denn?

66er

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Uniprojekt SmartHome
« Antwort #2 am: 14.11.17 um 16 Uhr »
Hallo,

stelle doch einfach Deine Fragen hier ein.

Wer Interesse hat, wird antworten.  ;)

LG
Stefan
Homematic CCU2 seit Oktober 2015

Mike91

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Uniprojekt SmartHome
« Antwort #3 am: 14.11.17 um 16 Uhr »
Ich studiere an der Hochschule München Wirtschaftsingenieurwesen. Uns wurde ein persönliches Gespräch empfohlen, um "wertvollere" Informationen vom Smart Home-Usern zu erfahren. (Emotion spielt ja bei Kauf und möglichen Problemen auch eine entscheidende Rolle) Wenn ihr mir helfen könntet, wäre ich sehr froh :)

VG
Mike

Marcel-Huppi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Uniprojekt SmartHome
« Antwort #4 am: 14.11.17 um 17 Uhr »
Wenn du jetzt am KIT gewesen wärst, hätte ich gesagt lass uns auf nen Burger oder nen Kuchen treffen :D

Ich bin selbst noch Einsteiger und schau mich um, was für mich das passende System ist

66er

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Uniprojekt SmartHome
« Antwort #5 am: 14.11.17 um 20 Uhr »
...
Ich bin selbst noch Einsteiger und schau mich um, was für mich das passende System ist

Na, dann geb' ich doch mal 'nen kleinen Anschub:

Wenn Du ein fertiges, geschlossenes System willst, was einfach zu handhaben ist, nimm eine "Fertiglösung" wie Homematic-IP oder Magenta-Smart-Home. Nachteil: meistens Cloudlösung

Wenn Du etwas experimentierfreudiger bist und Spass am Selbermachen hast, nimm ein offenes System wie Homematic (CCU2). Vorteil: offen für Fremdprodukte, ich steuere damit z.B. AVM DECT-Schaltsteckdosen, Energenie Netzwerksteckdosen und habe Funkrauchmelder von Bosch gekoppelt.

Vielleicht helfen Dir die Infos ja.

LG
Stefan
Homematic CCU2 seit Oktober 2015

Marcel-Huppi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Uniprojekt SmartHome
« Antwort #6 am: 15.11.17 um 11 Uhr »
Ich bekomme jetzt von Eq3 mal für einen Testzeitraum ein Homematic IP Paket zur Verfügung gestellt.
Mal gucken, wie sich das schlägt. Anhand der Erfahrungen, die ich dann mache, werde ich mir dann was eigenes besorgen ;)

Den Bericht dazu stelle ich hier dann gerne auch zur Verfügung ;)

66er

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Uniprojekt SmartHome
« Antwort #7 am: 15.11.17 um 16 Uhr »
Bin gespannt.  8)
Homematic CCU2 seit Oktober 2015