Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Smarthome Neubau Sicherheit/Licht/Rollo  (Gelesen 1992 mal)

desbo84

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Smarthome Neubau Sicherheit/Licht/Rollo
« am: 21.11.15 um 18 Uhr »
Moin Moin,

seit einigen Wochen beschäftige ich mich jetzt mit dem Thema Smarthome. Zu Beginn war es doch sehr unübersichtlich. Schon faszinierend, dass so viele Firmen an verschiedenen Lösungen arbeiten und es scheinbar noch keiner geschafft hat, dass alles zentral zu steuern. Da sind wir auch schon beim Thema: Ich baue aktuell ein Haus und überlege einige Dinge zentral zu steuern.
Von einem BUS System habe ich Abstand genommen. Immerwieder gelesen, dass es sehr teuer ist.

Mein Ziel:

Zentral möchte ich über ein Tablet (Zb. iPad) an der Wand einige Funktionen des Hauses steuern. Gerne auch die SIRI Funktion (HomeKit) nutzen. Apple TV kann ich dann evtl. auch für die Siri Steuerung zusätzlich nutzen?

Das soll klappen:
Lichtsteuerung zb. Philips Hue
Rollo Steuerung (Somfy)
Steuerung Veluxfenster
Einbindung einer Alarmanlage? Bzw. Einrichtungen die Einbrecher wirksam abschrecken.
Einbindung von Feuer/Wasser/CO2 Melder

Sahnestück wäre die vorhandenen Sonos Lautsprecher einzubinden plus IP Cams. Ich habe auch noch ein Synology NAS 213j evtl. kann ich darauf die Videoaufzeichnungen speichern?!

Szenen sollten möglich sein. Zb. morgens Veluxfenster öffnen sich ein wenig und einige Rollladen fahren hoch bzw. Licht schaltet sich langsam ein. Ich lasse mich immer vom iPhone Wecker wecken. Kann ich diesen Wecker irgendwie dazu nutzen die Weckszenen anzusteuern? Möchte nicht alles in diversen Apps machen. Es soll komfortabel werden.

Das iPad soll bei nicht Benutzung Fotos anzeigen oder Wetterdaten. Mit einem Druck auf das Bildschirm hätte ich dann gerne die Steuerzentrale.

Evtl. habt ihr ja eine tolle Lösung? Bisher haben alle Produkte irgendwie vor und Nachteile.

Danke euch :)

LG

Dennis

koho

  • Gast
Re: Smarthome Neubau Sicherheit/Licht/Rollo
« Antwort #1 am: 21.11.15 um 19 Uhr »
Hm... viele Anforderungen. Kommt natürlich auch immer drauf an wie technikaffin man ist.
Da ich seit Wochen/Monaten auch auf der Suche bin kann ich zwar keine Erfahrungen schreiben aber zumindest das, was ich bisher so recherchiert/gelesen habe.

Als erstes würde ich mir Homematic anschauen, das haben tausende schon installiert und es gibt eine große Gemeinde.
Ferner ist es recht komplex und es gibt für nahezu alles eine Lösung, auch wenn es evtl. ein bißchen Bastelarbeit braucht.

Wo Du Somfy schon ansprichst kannst Du Dir Tahoma von Somy anschaue oder auch Homepilot 2 von Rademacher.
Bieten nicht alles was Du möchtest sollen aber über kurz oder lang weiter ausgebaut werden. Rademacher unterstützt z.B. auch Geofencing - für mich ein MUSS beim intelligenten Heim... Ich möchte per App nicht fernbedienen, sondern das System soll erkennen wenn ich auf dem Heimweg bin und z.B. die Heizung hochdrehen, Tor öffnen etc.pp

Wenn Du Dich für mehrere Systeme entscheiden solltest kann man mit Mediola vieles unter einen Hut bringen... wirklich interessant was das System so alles kann. Auf jeden Fall mal einen Blick wert.

Ansonsten fällt mir nur noch Fibaro ein, ob wirklich alles geht was Du möchtest weiß ich nicht aber zumindest haben die als einzige wirklich schicke Komponenten... (z.B. Rauch- und Wassermelder) bei denen auch die Frau mitspielt! Tolles Design!
Auch hier wird die Gemeinde immer größer im bei siio.de z.B. wird einem auch relativ schnell geholfen - anders als z.B. bei Qivicon wo es Jahre dauert bis Netatmo z.B. eingebunden wird.

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 418
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Smarthome Neubau Sicherheit/Licht/Rollo
« Antwort #2 am: 21.11.15 um 23 Uhr »
Hi,

Alarm und Somfy kann die Zipabox sehr sehr gut...und den Rest kann man über Z-Wave machen...das kann die Zipabox auch...
Fibaro ist auch sehr gut, kann nur leider kein 443 MHz...

Gruß Helle

golom

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Smarthome Neubau Sicherheit/Licht/Rollo
« Antwort #3 am: 22.11.15 um 15 Uhr »
Hallo Desbo84,

zunächst einmal willkommen hier im Smarthomeforum! DerHelle und Koho haben ja schon zahlreiche gute Tipps gegeben. Ergänzend würde ich noch einen Blick auf Qivicon von der Deutschen Telekom werfen. Ich gehe mal Deine Anforderungen mit Blick auf Qivicon durch:

  • Lichtsteuerung zb. Philips Hue: Wird von Qivicon unterstützt
  • Rollo Steuerung (Somfy): Somfy wird von Qivicon nicht unterstützt, Du könntest aber den eQ-3 Rollladenaktor nutzen
  • Steuerung Veluxfenster: Fenstersteuerung ist soweit ich weiß mit Qivicon nicht möglich.
  • Einbindung einer Alarmanlage? Die Telekom Smarthome App für Qivicon unterstützt "von Haus aus" eine Alarmanlage, die Du in ca. einer Minute eingerichtet hast. Du bekommst im Alarmfall (z.B. Tür wird geöffnet) eine Pushnachricht, einen Alarm-Ton auf Dein Handy und kannst auch ergänzend eine "richtige" Außensirene einbinden.
  • Einbindung von Feuer/Wasser/CO2 Melder: Hier kannst Du den EQ3 Wassermelder in Dein Qivicon Smarthome einbinden. Rauchmelder gibt es ebenfalls von EQ3 oder von Bitron.
Also insgesamt könnte meiner Meinung nach Qivicon auf Deine Anforderungen passen. Frage ist halt, wie wichtig Dir das Thema Fenstersteuerung ist. Falls das für Dich relevant ist, könntest Du wie von Koho empfohlen zu Homematic greifen, Homematic bietet glaube ich entsprechende Produkte für die Fenstersteuerung an.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag
Golom

golom

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Smarthome Neubau Sicherheit/Licht/Rollo
« Antwort #4 am: 22.11.15 um 15 Uhr »
Nachtrag: Apple HomeKit wird von Qivicon leider nicht unterstützt. In Sachen HomeKit sieht es allerdings bei allen Smarthome-Systemen noch relativ düster aus. Hierzulande ist soweit ich weiß bislang nur Elgato Eve mit HomeKit kompatibel, damit kannst Du bislang nur einen Zwischenstecker und eine Wetterstation nutzen - wobei Elgato das System künftig sicherlich noch erweitern wird.