Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Kaufempfehlung Smarthome mal wieder (erweiterbar)  (Gelesen 1872 mal)

trop

  • Gast
Hallo beisammen,

wir sind gerade umgezogen und wollen nun ins Smarthome-Thema einsteigen.

Anhand der Vielzahl an Anbietern merkt man, dass der Markt noch neu ist und sich erst etablieren muss.

Vielleicht könntet ihr trotzdem einige Namen von Lösungen in den Raum werfen. Daraus würde ich mir dann eine Shortlist erstellen und weiter recherchieren.


Unsere Anforderungen:

  • Die App zur Steuerung ist mir sehr wichtig und sollte unbedingt Android und iOS unterstützen.
  • Ich würde auch gerne über Web-browser steuern können.
  • Momentan liegt unser Fokus auf Sicherheit: (Einbruch? Sind alle Fenster geschlossen? Intelligente
  • Licht/Gerätesteuerung, die Anwesenheit vortäuscht)
  • Sehr wichtig ist auch Erweiterbarkeit - ich möchte nicht in einer Insellösung stecken und dann ein neues Top-Gadget nicht in meine Lösung einbauen können, weil das Protokoll nicht unterstützt wird.
  • Usecases, die wir mittelfristig angehen wollen sind:
    - Ist der Ofen aus?
    - Ist das Bügeleisen aus?
    - Heizungssteuerung
    - Videoüberwachung (Dropcam gefällt mir sehr, sehr gut)
    - Alarmanlage
    - NFC-unterstützung (noch kein Usecase, aber da fällt uns schon was ein)



Vielen Dank für Ihren Input!

bewohner

  • Gast
Re: Kaufempfehlung Smarthome mal wieder (erweiterbar)
« Antwort #1 am: 1.10.14 um 12 Uhr »
Hi Trop,

hast Du Dir schon Fibaro angesehen? http://www.fibaro.com/de
Das könnte event. ganz gut zu Deinen Anforderungen passen: App für iPhone / iOS, Android, offener Standard (Z-Wave), recht große Auswahl an Komponenten. Nachteil ist aus meiner Sicht die Oberfläche des Systems, die für meinen Geschmack etwas zu verspielt aussieht (bin ein Fan von reduzierten Designs, passend zu iOS 8 :)

Habt Ihr eine Fußbodenheizung oder klassische Heizkörper? Falls Ihr Heizkörper habt, lässt sich soweit ich weiß mit Fibaro und dem Thermostat "Danfoss Heizungsthermostat" auch eine Heizungssteuerung realisieren. Tür- und Fensterkontakte gibt es von Fibaro auch. NFC Unterstützung ist glaube ich leider noch nicht dabei. Die Kontrolle des Ofens (ist der Ofen aus) dürfte auch schwierig werden - da fällt mir ad hoc aber kein passendes System für ein. Die Kontrolle des Bügeleisens hingegen wäre möglich, wenn Du das Bügeleisen hinter einen Z-Wave kompatiblen Zwischenstecker hängst.

Sehr cool finde ich auch den Z-Wave Motion Sensor von Fibaro, siehe http://tinyurl.com/px52oyy

Ich hoffe, dass ich Dir ein wenig weiterhelfen konnte. Dir noch einen schönen Tag!

Viele Grüße

Bewohner

trop

  • Gast
Re: Kaufempfehlung Smarthome mal wieder (erweiterbar)
« Antwort #2 am: 1.10.14 um 13 Uhr »
Hi Bewohner,
danke dir! Fibaro sieht gut aus, kommt auf die Liste!

Wir haben Heizkörper - würde also passen.

Z-Wave ist schon das Pferd, auf das man setzen sollte, oder? Habe gesehen, dass über 250 Anbieter das Protokoll bereits unterstützen.

Beim Ofen dachte ich an Wärmesensoren/kameras..


Danke dir schonmal!

bewohner

  • Gast
Re: Kaufempfehlung Smarthome mal wieder (erweiterbar)
« Antwort #3 am: 1.10.14 um 13 Uhr »
Z-Wave ist schon das Pferd, auf das man setzen sollte, oder? Habe gesehen, dass über 250 Anbieter das Protokoll bereits unterstützen.
Danke dir schonmal!

Ja, ich denke mit Z-Wave kann man nichts falsch machen. Man weiß natürlich nie was die Zukunft noch bringt und der ganze Smarthome-Markt ist gewaltig in Bewegung, ich denke aber Z-Wave zumindest zu den richtigen Pferden gehört :)

Viele Grüße

Bewohner