Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Empfehlung SmartHome / Qivicon? FHEM? HomeKit?  (Gelesen 1131 mal)

robcwi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen,

habe schon viel hier im Forum gelesen, aber mittlerweile sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Ich bräuchte mal ein paar Anregungen, in welche Richtung ich mich bewegen soll.

Wie sieht es aktuell bei mir zuhause aus?
-Philips Hue (3 LED Birnen, 4x Schaltsteckdosen) für Wohnzimmer, Beleuchtung im Flur, Garten
-Sonos (Connect im WZ, 2x Play:1 in der Küche, ...)
-NICE Rolladensteuerung mit Planotime ohne Schalter in der Wand; also nur die NICE Fernbedienung
-Philips Harmony mit Harmony Hub
-WD MyCloud NAS
-Raspberry mit Homebridge, um Hue & Co. via HomeKit zu steuern, da ich die alte Bridge habe

Was fehlt noch?
-Rolladensteuerung "smart" machen. Eventuell brauche ich hierfür andere Motoren
-Heizungssteuerung
-Alarm:  Kamera, Bewegungsmelder, Tür-/Fensterkontakte

Bin mir nun nicht sicher auf welche Plattform ich setzen soll.
Aus meiner Sicht sehe im momentan die folgenden Möglichkeiten:

A) FHEM, HomeMatic
-> mehr gebastel, dafür sehr flexibel. Homebridge könnte weiterhin die Brücke zu HomeKit bilden

B) Qivicon
-> kein HomeKit, wobei mein Herz da nicht dran hängt, sofern es eine vernünftige App gibt.

C) Z-Wave Produkt
-> Stick für WDMycloud?, Fibaro?
-> Z-Wave Standard, wie sieht es hier mit Kompatibilität zu Zigbee aus?

D) Tado für Heizungssteurung, Rolläden ?, Alarm ?
-> Tado ist bereits Homekit-tauglich und könnte darüber laufen. Für Rollläden und Alarm habe ich keine Idee.

Was meint ihr? Aktuell tendiere ich ein wenig mehr in Richtung Qivicon.

Update:
Beginnen würde ich gerne mit der Heizungssteuerung mit 2-3 Thermostaten.

VG,
Robert.
« Letzte Änderung: 7.12.16 um 12 Uhr von robcwi »

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 403
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Empfehlung SmartHome / Qivicon? FHEM? HomeKit?
« Antwort #1 am: 8.12.16 um 06 Uhr »
Hi,

schau die bitte das Home Center 2 von Fibaro ein, da sollte bis auf Nice alles möglich sein.

Gruß Helle

MartinW

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Re: Empfehlung SmartHome / Qivicon? FHEM? HomeKit?
« Antwort #2 am: 9.12.16 um 11 Uhr »
Schonmal von OpneHAB gehört? Ist praktisch wie fhem, nur moderner und inzwischen wahrscheinlich auch umfangreicher. In der neuen Version 2 (aktuell als Beta draußen) auch mehr Plug-and-Play als vorher und damit einfacher zu konfigurieren.

Natürlich hast du trotzdem einiges an Konfigurationsaufwand, dafür bist du extrem flexibel und kannst im Prinzip alles anbinden, was dir so in den Sinn kommt. Man muss da halt abwägen, ob man lieber viel Geld und wenig Zeit (proprietäre Lösung), oder viel Zeit und wenig Geld (DIY-Lösung wie OpenHAB oder FHEM) investiert ;)

Ich selber nutze seit 2 Jahren OpenHab in der 1.x Version und bin vollumfänglich zufrieden..