Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Einstieg: Meine Anforderungen - eure Empfehlung?  (Gelesen 3863 mal)

Steffen1983

  • Gast
Hallo zusammen,

ich möchte in die Smart-Home-Welt einsteigen und zwar zu folgenden Einsatzwecken:
- Heizungssteuerung über 3 Thermostate (Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad)
- 2 Fenster- bzw Türkontakte als "Alarmanlage light". Wichtig: Push-Benachrichtigung aufs Smartphone
- 2-3 Zwischenstecker
- evtl. 1 Bewegungsmelder innen

Mehr ist angesichts der Wohnsituation auch mittelfristig nicht geplant.

Ich bin KEIN Tüftler, aber durchaus technikbegeistert.

Welches System wäre für mich die beste Wahl? Wichtig ist, dass die Smartphone-App bzw. die Überwachung/Steuerung von unterwegs zuverlässig und intuitiv funktioniert...

Vielen Dank an die Experten!

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 417
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Einstieg: Meine Anforderungen - eure Empfehlung?
« Antwort #1 am: 3.10.15 um 12 Uhr »
Hallo Steffen,

viele werde es nicht mehr hören können :-) aber die Zipabox passt in dein Konzept.

Die Box hat wunderbare Alarmfunktionen:

http://zipabox.de/die-zipabox-als-alarmanlage/

Ausserdem gibt es jetzt seid ca 1 Woche eine Z-Wave Außensirene.
Push Nachrichten direkt auf das Handy gehen auch.

Gruß Helle

frog

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: Einstieg: Meine Anforderungen - eure Empfehlung?
« Antwort #2 am: 4.10.15 um 16 Uhr »
Welches System wäre für mich die beste Wahl? Wichtig ist, dass die Smartphone-App bzw. die Überwachung/Steuerung von unterwegs zuverlässig und intuitiv funktioniert...

Ich würde im Moment zu Devolo Home Control oder Qivicon (Deutsche Telekom) raten. Bei Home Control bin ich mir nicht sicher ob alle Funktionen wie gewünscht abgedeckt werden, Qivicon erfüllt auf jeden Fall Deine Erwartungen - vor allem ist das System einfach zu bedienen und richtet sich nicht ausschließlich an Bastler / Tüftler.

Viele Grüße

Frog

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 417
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Einstieg: Meine Anforderungen - eure Empfehlung?
« Antwort #3 am: 4.10.15 um 21 Uhr »
Hi Frog,

wobei die Geräte bei beiden Anbieter sehr beschränkt sind, vor allem bei Devolo.
Wie einfach können den bei beiden Heizprofile erstellt werde?

Gruß Helle

frog

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: Einstieg: Meine Anforderungen - eure Empfehlung?
« Antwort #4 am: 6.10.15 um 09 Uhr »
Hi Frog,

wobei die Geräte bei beiden Anbieter sehr beschränkt sind, vor allem bei Devolo.
Wie einfach können den bei beiden Heizprofile erstellt werde?

Das kann ich nicht bestätigen, insbesondere nicht mit Blick auf Qivicon. Heizprofile lassen sich super simpel direkt innerhalb der Smartphone App erstellen. Der Prozess ist wirklich durchdacht, so lassen sich z.B. Tagesprofile ganz einfach auf weitere Wochentage kopieren, dementsprechend ist der Einrichtungsprozess sehr schnell abgeschlossen. Bei Abwesenheit wird die Heiztemperatur automatisch reduziert und wenn z.B. ein Fenster im gleichen Raum geöffnet wird (Tür- / Fensterkontakte), dreht das Thermostat die Heiztung zu. Das alles passiert automatisch, ich muss nichts konfigurieren oder großartig anpassen.

Die Alarmierungsfunktion bei Qivicon gefällt mir ebenfalls gut. "Alarm" ist eine Standarfunktion, d.h. ich muss lediglich auswählen auf welche Sensonren der Alarm anspringen soll und die Funktion aktivieren. Anschließend springt der Alarm an, wenn bei Abwesenheit eine Tür- oder ein Fenster geöffnet wird oder z.B. der Bewegungsmelder eine Bewegung registriert. Eine Push-Nachricht wird ebenfalls aufs Handy geschickt.

Auch praktisch: Wenn ich in der Smartphone App (oder via Apple Watch) den Modus von "Anwesend" auf "Abwesend" schalte, informiert mich das System automatisch darüber, dass z.B. im Wohnzimmer noch ein Fenster geöffnet ist. Auch das ist eine Standardfunktion, d.h. ich muss nichts "scripten", konfigurieren oder programmieren.

Viele Grüße

Frog

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 417
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Einstieg: Meine Anforderungen - eure Empfehlung?
« Antwort #5 am: 6.10.15 um 10 Uhr »
Hi,

das klingt sehr gut und durchdacht.

Gruß Helle

frog

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: Einstieg: Meine Anforderungen - eure Empfehlung?
« Antwort #6 am: 6.10.15 um 21 Uhr »
Ja, Qivicon hat mich wirklich überzeugt. Bis auf den Komplettausfall vor einigen Tagen, der ja auch durch die Presse ging (Deutsche Telekom: Ausfall des Qivicon-Servers legt Smart Homes lahm) Wenn so ein GAU häufiger vorkommen sollte, ist das System natürlich nicht mehr empfehlensert.

Toi, toi toi  :D

New_SH2015

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: Einstieg: Meine Anforderungen - eure Empfehlung?
« Antwort #7 am: 8.11.15 um 13 Uhr »
Hi Frog,

wobei die Geräte bei beiden Anbieter sehr beschränkt sind, vor allem bei Devolo.
Wie einfach können den bei beiden Heizprofile erstellt werde?

Gruß Helle
Gibt es ein System, bei dem man keine monatliche Gebühren hat, um das Smart Home-System von unterwegs zu nutzen?
Das System von Entega kosetet z.B. 7,50 Euro/Monat, was mir sowieso zuviel ist.

Danke für Infos.

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 417
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Einstieg: Meine Anforderungen - eure Empfehlung?
« Antwort #8 am: 8.11.15 um 18 Uhr »
Hi,

also die Zipabox und das Home Center sind kostenlos...

Gruß Helle

koho

  • Gast
Re: Einstieg: Meine Anforderungen - eure Empfehlung?
« Antwort #9 am: 9.11.15 um 14 Uhr »
Alternativ kannst Du Dir mal mediola anschauen... auch Fibaro ist ein mächtiges Tool.
Der einfachhalthalber tendiere ich derzeit zum Homepilot 2 von Rademacher, auch Tahoma von Somfy ist einfach aber zu sehr auf Rollläden fixiert.