Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Das ist mein SmartHome: RWE SmartHome, Philips Hue und ein Saugroboter  (Gelesen 4661 mal)

frog

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe mal gedacht, ich versuche gleich eine Serie zu starten. Und zwar fände ich es interessant zu erfahren, welche Smarthome-Systeme Ihr im Einsatz habt und wie Ihr die Systeme eingerichtet / konfiguriert habt. Also beschreibe ich entsprechend mal mein aktuelles Smarthome, das aktuell aus RWE SmartHome Komponenten, Philips Hue und einem Saugroboter besteht.

RWE SmartHome
nutze ich mit folgenden Komponenten: Smarthome-Zentrale (logisch :-), fünf Heizkörperthermostate und sechs Tür-/ Fensterkontakte. Vor kurzem habe ich mir zudem noch das Raumthermostat angeschafft. Ich nutze das System primär, um die Heizkörper zeit- und tagesbasiert zu schalten. So wird die Temperatur tagsüber während der Woche abgesenkt, wenn ohnehin niemand zu Hause ist. Gegen 17:30 Uhr wird die Temperatur automatisch wieder erhöht.

Praktisch ist die Möglichkeit, die Heizkörper vom Smartphone aus zu steuern, damit es zum Beispiel nicht zu kalt ist, wenn man mal früher nach Hause kommt. Noch praktischer wäre natürlich, wenn RWE SmartHome automatisch erkennen würde ob mein Smartphone in der Nähe unseres Hauses ist (also über die GPS Funktion des Handys). Das funktioniert leider nicht, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, das RWE die RWE SmartHome App irgendwann mal weiterentwickelt. Das wäre schon deshalb notwendig, weil die App ziemlich langsam ist. Von diesen Nachteilen abgesehen kann man sagen, dass die Hiezungssteuerung gut und zuverlässig funktioniert.

Weiterhin nutze ich RWE SmartHome als "Alarmanlage". Dafür habe ich die Eingangstür und die Tür zum Garten mit Türkontakten ausgestattet und auf dem gleichen Weg die Fenster "gesichert". Wenn jetzt tagsüber während der Woche jemand die Türen oder Fenster öffnet, werde ich via SMS auf meinem Handy informiert. Da ich zu Hause auch eine Webcam einsetze, kann ich so schnell nachsehen ob alles in Ordnung ist.

Philips Hue setze ich für die Lichtsteuerung ein. Dafür habe ich alle Glühbirnen im Haus mit Hue Lampen ausgestattet. Super finde ich die Möglichkeit, die Lampen mit dem Handy nicht nur ein oder auszuschalten, sondern auch die Farbe und Helligkeit einzustellen. Das ist wirklich klasse, weil man auf dem Weg völlig unterschiedliche "Lichtszenarien" im ganzen Haus konfigurieren kann. Neben den klassischen Glühlampen kommen zudem noch zwei RGB LightStrips von Philips Hue zum Einsatz (Philips Friends of Hue LightStrips) und zwar unter der Couch und unter dem TV-Tisch. Da man die Philips Hue Lampen seit einiger Zeit auch über das RWE SmartHome ansteuern kann, funktionieren beide Systeme parallel sehr gut. So kann man zum Beispiel im "Alarmfall" (Tür- oder Fenster wird Mitten in der Nacht geöffnet) automatisch Lampen einschalten oder blinken lassen, um so Einbrecher abzuschrecken.

Saugroboter Miele Saugroboter Scout RX1: Vor einigen Tagen haben wir uns noch den Miele Saugroboter Scout RX1 geleistet. Für einen Erfahrungsbericht ist es hier noch zu früh, den reiche ich aber bei Zeiten mal nach. Der erste Eindruck ist aber positiv: Der Scout RX1 reinigt gründlich den Boden und kann sich gut im Raum orientieren. Die Verarbeitung ist auch gut, was man aber bei dem Preis (und der Marke Miele!) sicherlich auch erwarten darf.

So, das war ein kurzer Blick auf "mein Smarthome". Vielleicht möchtet Ihr meinem Beispiel folgen und kurz berichten, welche Smarthome-Produkte bei Euch zum Einsatz kommen und wie Eure Erfahrungen damit sind? Fände ich cool, so kann man sich immer viele Anregungen holen.

Gruß und Euch noch einen schönen Abend

Frog


Mr.Fisch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Sehr interessanter Bericht - vielen Dank!

Ich selbst nutze folgende Smart-Produkte (...also Geräte die ich per iPhone steuern kann):
Philips Hue zur Lichtsteuerung
Skybell als WLan-Türklingel
Eurobots Cleanbot R750 als Staubsaugroboter
Braun Oral-B PRO 7000 als Zahnbürste mit Handycoach
iGrill zur Überwachung der Fleischtemperatur auf dem Grill
Fritz! Dect200 als steuerbare Steckdose mit Verbrauchsprotokoll
Withing Bodyanalyser als WLan-Waage mit CO2 Messung
Jawbone UP24 als Fitnesstrecker, Schlafüberwachung und Trigger für die HUE Lampen
LogiTech Harmony Ultimate als Steuerzentrale

Ich nutze ziemlich viel den Service IFTTT.com um die Systeme zu verbinden. Wenn ich z.B. aufwache (UP24) geht das Licht (HUE) an. Oder wenn es regnet (Wetterdienst) schalten die Lampen auf blau.

Integrationstabelle:
IFTTT: HUE, Withings, UP24, Harmory(i.A.)
Apple SmartHome/Healthcare (angekündigt): SkyBell, HUE, Withings, UP24

Ein klassisches Smarthome-System suche ich noch. Es muss auf jeden Fall ein offenes System sein z.B. mit IFTTT Unterstützung oder zumindest Apple Homecare-Integration.

Grüße aus Hamburg
Mr.Fisch   
 
« Letzte Änderung: 12.12.14 um 09 Uhr von Mr.Fisch »

struppi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Abend zusammen,

lustige Idee mit der Sammlung hier! Also mein Smarthome ist bislang noch überschaunbar:

  • Philips Hue Lampen für die Lichtsteuerung via Smartphone. Bislang kommt nur das Philips hue Starterset zum Einsatz ("Philips hue - LED personal wireless lighting - 3 x 9W A60 E27 - Starter Kit inkl. hue Bridge"). Geplant ist, das System künftig noch um zwei LED Strips zu ergänzen ("Philips Friends of hue - LightStrips - Erweiterung für alle hue Starter Sets").
    Von dem Philips Hue System bin ich wirklich begeistert. Die Smartphone-Steuerung ist sicherlich cool, am coolsten finde ich aber die Möglichkeit unterschiedliche Farben einzustellen.
  • MAX! Heizungssteuerung für die - wer hätte es gedacht  ;) - Steuerung der Heizkörper. Hier habe ich mir das "MAX! Heizungsteuerung Basic Set" gekauft. Mit dem System bin ich ebenfalls grundsätzlich zufrieden: Funktioniert absolut zuverlässig. Die App könnte allerdings mal ein Update vertragen.
Das war es auch schon. Wobei das System natürlich noch um weitere Produkte ergänzt wird - hier setze ich voll und ganz auf das Christkind, das hoffentlich ein paar nette Smarthome-Produkte vorbeibringt  ;D

Falls jemand Fragen zur MAX Heizungssteuerung oder zu Philips Hue hat, kann er sich natürlich gerne an mich wenden.

Viele Grüße

Struppi

Anoroth

  • Gast
Hallöchen,

wie man sehen kann bin ich auch ganz neu hier, finde die Idee aber klasse. Ich bin schon länger von der Smarthome-Idee fasziniert, hab aber erst vor kurzem mal ein paar finanzielle Mittel in die Hand genommen um die ersten Sachen umzusetzen.
Generell will ich hauptsächlich einen "Smart-Living-Room" gestalten, die restlichen Räume sind mir aktuell noch nicht so wichtig.

Momentan sieht das ganze so aus:

  • Im Multimediacenter steht ein Beamer, eine PS3, ein MultimediaPC und eine Teufel Decoderstation inkl Teufel 5.1 Anlage
  • Bedient wird alles (außer der MultimediaPC bisher, da warte ich noch auf den Dongle in der Post) von einer Harmony Smart Control und kann daher mit Smartphone oder Fernbedienung direkt ins richtige Programm übergehen etc (für den MultimediaPC hab ich noch eine App damit ich ihn hoch / runterfahren kann und dann mit Teamviewer fernsteuern)
  • Hinter der Couch befindet sich aktuell eine Philips Hue Lightstrip
  • Für Musikwiedergabe benutze ich Spotify Premium und kann dank Connect mit dem Smartphone steuern ob ich die Musik jetzt auf dem PC im Arbeitszimmer, über die Surround Anlage im Wohnzimmer, auf dem Handy direkt oder im Auto über Bluetooth abspielen möchte

Verbesserungen sind folgende aktuell noch geplant:
  • 1 oder 2 Philips Hue Living Blooms für atmosphärisches Licht im Wohnzimmer (in Kombination mit dem Strip)
  • Philips Hue Lux Leuchten in die Deckenlampe (muss leider dafür noch eine neue Lampe kaufen, da die Birnen nicht in die aktuelle reinpassen :/) damit ich bei atmosphärischem Licht automatisch die Hauptbeleuchtung dimmen / ausschalten kann (ebenfalls wenn ich z.B. Filme schaue oder zocke)
  • Wahnsinnig reizen würde mich ein Amazon Echo Lautsprecher (hab schonmal einen Invite requested) bei dem ich hoffe, dass er noch IFTTT unterstützung bekommt um das ganze System dann sprachzusteuern
  • Irgendwann muss ich meine Surroundanlage austauschen da mein Subwoofer leider ein Power-Save-Feature hat und man den Knopf drücken muss um ihn zu aktivieren

Mit der Hue Integration von Harmony bin ich noch nicht so zufrieden. Allgemein finde ich die App bisher extrem schlecht in der aktuellen Version und hoffe da schwer auf Verbesserungen. Bei einer Firma wie Logitech hatte ich mir da mehr erwartet (vor allem da das bereits meine zweite Harmony ist und ich mit der ersten eigentlich sehr zufrieden war). Kann nicht recht nachvollziehen, warum sie das System nicht öffnen. Es gibt soviele Programmierer auf der Welt, die die Arbeit für Logitech machen würden und sie würden trotzdem das Geld an der Hardware verdienen.

Grüße aus München
Frank

Smarthomeforum


smarthomefan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Zitat
Im Multimediacenter steht ein Beamer, eine PS3, ein MultimediaPC und eine Teufel Decoderstation inkl Teufel 5.1 Anlage

Wow. Ich erblasse vor Neid  :D
Ich überlege gerade, mir im nächsten Jahr auch einen Beamer anzuschaffen. Leider kenne ich mich damit nicht besonders gut aus. Welchen Beamer hast Du Dir gekauft? Bist Du damit zufrieden?

Und: Frohe Weihnachten!

Viele Grüße

Smarthomefan

pepe

  • Gast
Hi Anoroth,


  • Bedient wird alles (außer der MultimediaPC bisher, da warte ich noch auf den Dongle in der Post) von einer Harmony Smart Control und kann daher mit Smartphone oder Fernbedienung direkt ins richtige Programm übergehen etc (für den MultimediaPC hab ich noch eine App damit ich ihn hoch / runterfahren kann und dann mit Teamviewer fernsteuern)


ich überlege auch gerade mir eine Logitech Harmony zu kaufen. Kannst Du mir sagen, ob man für die Konfiguration noch immer den PC braucht oder geht das mittlerweile direkt mit der Smartphone App? Ich hatte nämlich früher mal eine Harmony und da musste man alles am PC konfigurieren (nervig, wenn der PC in einem anderen Stockwerk steht, dann muss man zum testen immer hin und herlaufen...).

Wäre klasse, wenn Du mir mit der Frage weiterhelfen würdest.

Danke!

Pepe

Anoroth

  • Gast
Hi pepe,

die Harmony kann inzwischen auch direkt in der App konfiguriert werden, die App selbst ist allerdings noch nicht so qualitativ hochwertig wie ich von Logitech erwarten würde muss ich zugeben.

Grüße