Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Auf ein neues: Smart Home / Home Automatisierung  (Gelesen 2107 mal)

daPanic

  • Gast
Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon das ein oder andere gelesen und auch mir schon ein Paar neue Ideen geholt.
Soll heissen, das ich nun schon unterschiedliche Anbieter im Fokus habe aber was mir fehlt ist im Grunde noch eine solide Aussage wie es mit der Einrichtung, Erweiterung und der persönlichen Empfehlung der einzelnen Produkte steht.

In meinem Fall baue ich gerade mein Haus neu auf.
Ich habe also die Möglichkeit noch Kabel zu ziehen wo dies Möglich ist.
Ich möchte gerne eine Rollos hoch und runter fahren können. Dazu möchte ich die Heizung steuern können. Entweder pro Radiator oder pro Raum, das soll mir erstmal gleich sein.
Plus Punkte hat dann ein System was mir dazu noch das Garagentor öffnen und schließen kann, welches auf Bewegung aussen und innen reagieren kann und mir dann noch auf multimedialem Wege den Zugang zum Haus gewährt.

Für den Hauseingang bin ich auf Burg Wächter aufmerksam geworden. Sehr schöne Sache mit dem Fingerabdruck.
Loxone ist mir ins Auge gefallen bezüglich der manigfaltigen Möglichkeiten.
RWE SmartHome war auch mal im Gespräch aber leider habe ich dazu auch einige negative Berichte bisher gelesen.
Dann habe ich noch ein System im OBI gesehen, den Namen habe ich gerade nicht parat, liefere ich nach.
Und dann beobachte ich schon seit einiger Zeit das "Homey" Projekt. Liest sich vielversprechend :D

Ich freue mich auf eure Meinungen und eine inspirierende Diskussion.

Was mich auch noch interessieren würde wäre jemand der so eine Beratung für SmartHome Projekte kennt.
Fast jeder Anbieter hat so einen Art "Aussendienst" aber ich fände sowas in der Form eines "freien Beraters" nicht schlecht.

Grüße

hausautomatisierer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Auf ein neues: Smart Home / Home Automatisierung
« Antwort #1 am: 22.01.16 um 17 Uhr »
Hi,

eine zentrale Entscheidung ist aus meiner Sicht die Frage, ob Du bei Deinem Smart Home System den Fokus auf eine einfache Bedienbarkeit oder auf möglichst viele Funktionen legen möchtest. Systeme wie Fibaro kannst Du mit entsprechenden Skripten zum Beispiel auf Deine Bedürfnisse "zurechtfummeln", während RWE SmartHome oder Qivicon weniger Möglichkeiten bieten, dafür aber (nach meinen Erfahrungen) einfacher zu bedienen sind.

Was ist Dir von den beiden Optionen wichtiger? Ich denke, dass man anschließend die in Frage kommenden Smart Home Systeme ganz gut eingrenzen kann.

Viele Grüße

Hausautomatisierer

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 385
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Auf ein neues: Smart Home / Home Automatisierung
« Antwort #2 am: 22.01.16 um 20 Uhr »
Hi,

kurzer Tip, auch wenn du auf Funk setzt, verleg fleißig Kabel......man weiß nie was noch kommt.

Gruß Helle

daPanic

  • Gast
Re: Auf ein neues: Smart Home / Home Automatisierung
« Antwort #3 am: 28.01.16 um 12 Uhr »
Ja, das mit den Kabel ist so ein Problem.
Ich baue in Stahlbeton-Fertigbauweise und da wird so ein "kabelverlegen" dann mal eben zu einer enoermen Aufgabe. Ich spreche gerade schon mit dem Elektriker das ich so viele Kabelkanäle bekomme wie möglich aber halt die Verlegung in der Wand wird das Problem.

Grundsätzlich wäre mein Ziel das sich das Haus auf mich einstellt.
Also wenn ich um 6 Uhr aufstehe dann soll die Heizung ein wenig früher angehen damit es warm ist.
Gut finde ich, das z.B. die Rollos runter gehen wenn es draussen stürmt.
Und die Möglichkeit das ich von Remote entscheiden kann das bestimmte Aktionen wie z.B. "alles runter" aktiviert werden.

So Spieleren wie z.B. die Kaffeemaschine fängt an oder sowas, das ist für mich unwichtig.

Smarthomeforum

Re: Auf ein neues: Smart Home / Home Automatisierung
« Antwort #3 am: 28.01.16 um 12 Uhr »

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 385
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Auf ein neues: Smart Home / Home Automatisierung
« Antwort #4 am: 6.02.16 um 18 Uhr »
Hi,

das die Heizung zu einer bestimmten Zeit anfängt zu bollern...oder besser die Heizkörper ist für die meisten System kein Problem.

Gruß Helle

daPanic

  • Gast
Re: Auf ein neues: Smart Home / Home Automatisierung
« Antwort #5 am: 10.02.16 um 16 Uhr »
Schonmal gut,

ich lasse mir auch einen Kabelkanal zur Türe legen damit ich eventuell eine Cam an die Schelle bauen kann.
Und natürlich Rollos und Licht. Dann ist das Rundumpacket erstmal durch. Was dann noch alles kommen kann, das steht noch in den Sternen. Eventuell einen Bewegungsmelder für innen.