Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: All in one  (Gelesen 5213 mal)

kurt

  • Gast
All in one
« am: 27.02.16 um 20 Uhr »
Hallo Insider,

bin Starter und möchte Anfängerfehler möglichst gering halten.
Alles soll in einem System über App's u. Smartphone gesteuert
werden können:
- Thermostaten
- Steckdosen
- Dimmer
- Markisen
- Rollos
- Licht
Welches System ist das beste, neu und zukunftssicher als auch noch
budgetfreundlich und ohne mtl. Gebühren??

Gruß
kurt

« Letzte Änderung: 28.02.16 um 07 Uhr von kurt »

kurt

  • Gast
Re: All in one
« Antwort #1 am: 28.02.16 um 07 Uhr »
.......  ziemlich ruhig hier !

Meine erste Wahl fällt ggw. auf das System HomeMatic von ELV.
Hat jemand (nicht nur) schlechte Erfahrungen oder bessere Vorschläge ?

Gruß kurt

hueboo

  • Gast
Re: All in one
« Antwort #2 am: 28.02.16 um 15 Uhr »
Hi,

basierend auf den Anforderungen würde ich auch zu Homematic greifen. Qivicon wäre noch eine Alternative, da fällt aber eine monatliche Grundgebühr an. Zu Homematic kann ich Dir noch dieses Foren-Posting empfehlen: Homematic: Vorteile, Nachteile & Testberichte im Überblick

Viele Grüße

Hueboo

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: All in one
« Antwort #3 am: 28.02.16 um 15 Uhr »
Hallo,

vielleicht hilft dir das hier bei deiner Entscheidung: https://www.yumpu.com/de/document/view/55251684/smart-home-katalog

kurt

  • Gast
Re: All in one
« Antwort #4 am: 28.02.16 um 16 Uhr »
Hallo Hueboo,

danke für deine Hinweise. Hast du Erfahrung mit diesem System?
Jetzt habe ich doch noch den Pferdefuß gefunden, - nämlich dass
man für den Fernzugriff einen kostenpflichtigen Dienst braucht.

Auch in deinem Link wird darauf verwiesen. Ein eigeneingerichteter
VPN-Tunnel soll nicht funktionieren/sehr viel Erfahrung erfordern oder
auf bestimmte Aktoren beschränkt sein.

Alles nur Konjunktiv. Aber was kann als real gelten. Was kann mir
die notwendige Entscheidungssicherheit geben. Ich muss wohl doch
erst ein paar Euros ins Rennen/Feuer werfen.  ::)

Gruß kurt
« Letzte Änderung: 28.02.16 um 16 Uhr von kurt »

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: All in one
« Antwort #5 am: 28.02.16 um 16 Uhr »
Also ich selber benutze das System auch und bin damit sehr zufrieden. Ja die Benutzung wenn du über Handy oder von einem fremden PC auf deine Zentrale zugreifen möchtest, hat eine jährliche Gebühr. Die günstiges liegt glaub ich bei 24 Euro pro Jahr. Von deinem heimischen PC kannst du aber völlig kostenlos auf das System zugreifen, bzw. von allen PC daheim die an deinem Netzwerk hängen.

Ich selber steuere mit der Homematic bis jetzt, das Heizungssystem, Treppenhauslichter über Bewegungsmelder und Astro Zeiteinstellung. Diverse Steckdosen und meine Haustüre, also besser gesagt das Türschloß

hueboo

  • Gast
Re: All in one
« Antwort #6 am: 28.02.16 um 16 Uhr »
Hallo Kurt,

das stimmt, der Fernzugriff ist kostenpflichtig. Ich habe selber kein Homematic System im Einsatz, ein Bekannter von  mir nutzt das aber seit Jahren und ist damit grundsätzlich zufrieden.

Wenn Dir das Thema Fernzugriff via Smartphone wichtig ist, kommst Du vermutlich nur schwer an einer Grundgebühr vorbei - letztendlich brauchst Du dann ja einen Cloud-Dienst, um von unterwegs Deine Geräte steuern zu können - und der ist meistens mit Kosten verbunden.

Vielleicht ist Devolo Home Control noch eine Alternative? Soweit ich weiß fällt dort keine monatliche Grundgebühr an. Nachteil: Die App scheint noch nicht ganz ausgereift zu sein (siehe Devolo Test).

Ansonsten vielleicht doch die monatliche Grundgebühr in Kauf nehmen und Telekom Smart Home wählen?

Grüße

Hueboo

kurt

  • Gast
Re: All in one
« Antwort #7 am: 28.02.16 um 16 Uhr »
Hallo CBaumi02,

schön, jemand mit Erfahrung zu "hören". Aber hast du es noch nicht
versucht, den VPN zu realisieren? Lasst uns gemensam weiter suchen.

Auch in deinem Link wird darauf verwiesen. Ein eigeneingerichteter
VPN-Tunnel soll nicht funktionieren/sehr viel Erfahrung erfordern oder
auf bestimmte Aktoren beschränkt sein.


Gruß kurt


CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: All in one
« Antwort #8 am: 28.02.16 um 16 Uhr »
Hallo Kurt

nein ehrlich gesagt habe ich das mit den VNP Tunnel nicht versucht, da als ich das System erworben habe, mich ersten für einen Monat den kostenlosen Zugang entschieden habe und bei der Zentrale CCU2 war ein Gutschein dabei für ein ganzes Jahr Nutzung der Internetfunktion. Und ich finde jetzt 24 Euro im Jahr nicht wirklich teuer und ich spar mir das rumspielen.

kurt

  • Gast
Re: All in one
« Antwort #9 am: 28.02.16 um 17 Uhr »
Hallo CBaumi02,

vielleicht hast du recht: ein Jahr kostenfrei zu testen und während dieser Zeit
kommt noch ein guter Rat vorbei. Kommt Zeit, kommt Rat - so sagt man doch.

Hast du auch eine Rollladensteuerung. Hier ist die Scheinanwesenheits-Steuerung
eine feine Geschichte. Wichtig wäre mir dabei, dass alles auch -frauenkompatibel-
ist. D.h. eine Schalter-Handbetätigung sollte parallel möglich sein.

Gruß kurt

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: All in one
« Antwort #10 am: 28.02.16 um 17 Uhr »
Hallo,

also ich selber habe noch keine Rollo Steuerung verbaut, kommt aber noch. Dies ist aber mit der Homematic auch kein Problem. Du kannst die Rolladen über Taster rauf und runter fahren lassen, über eine Zeitprogrammierung an der Zentrale oder sogar über eine Wetterstation von Homematic. Du hast da wirklich viele Möglichkeiten und es dürfte für jeden ob Mann oder Frau was dabei sein. Du kannst auch z.B. den Schalter und die Zentrale gleichzeitig werden, bzw. beides zusammen benutzen. Du must dich also jetzt nicht entscheiden welche Variante du benutzen möchtest.

kurt

  • Gast
Re: All in one
« Antwort #11 am: 28.02.16 um 18 Uhr »
Hallo CBaumi02,

sehe ich das denn falsch: Bei der Rollladensteuerung kommt doch an Stelle der
Tastenbetätigung (für Frau) der Rollladenaktor (für "Chef"). Beides zusammen
geht wohl nicht (?).  ::)

Gruß kurt

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: All in one
« Antwort #12 am: 28.02.16 um 18 Uhr »
Stimmt der Unterputz Aktor wird gegen den anderen Schalter ersetzt. Aber der Aktor bei der Homematic ist zu gleich auch der Schalt (in deinem Fall für die Frau). Somit kann deine Frau die Rolladen über den Schalter benutzen und du über die Zentrale oder die App. Du kannst aber auch noch einen Funk-Wandtaster anbringen und über die Zentrale es mit den Rolladensteuerung verknüpfen

kurt

  • Gast
Re: All in one
« Antwort #13 am: 28.02.16 um 20 Uhr »
@all, Wer weiß es?

Ist dies evtl. die individuelle Ersatzvariante des kostenpflichtigen Dienstes CloudMatic ? Aus
ELV-Angebot auf desssen Seite:

mediola AIO CREATOR NEO HomeMatic Edition für HomeMatic Zentrale CCU2, SFW-4011
Artikel-Nr.: 68-11 97 48
Mit dem Mediola-AIO-CREATOR NEO erstellen Sie im Handumdrehen Ihre ganz persönliche
Steuerungs-App, mit der Sie Ihr Heim oder Büro ganz bequem per Smartphone oder Tablet
bedienen können.


Gruß kurt

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: All in one
« Antwort #14 am: 28.02.16 um 20 Uhr »
Du kannst zwar mit der App von ELV auf die Homematic Zentrale zugreifen, brauchst aber trotzdem den kostenpflichtigen Zugang von der Homematic, weil sonst keine Verbindung zusammen kommt. Ich benutze die CLoudMatic App