Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: RWE SmartHome nicht mehr empfehlenswert?  (Gelesen 5248 mal)

frog

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
RWE SmartHome nicht mehr empfehlenswert?
« am: 11.01.15 um 13 Uhr »
Hallo Smarthomeforum,

ich interessiere mich schon länger für das Thema Hausautomatisierung und nutze seit einiger Zeit das System RWE SmartHome. Während ich anfangs noch halbwegs zufrieden war, überlege ich im Moment ernsthaft auf ein anderes System umzusteigen (auch wenn so ein Wechsel natürlich sehr teuer war).

Ich werde auch oft von Freunden und Bekannten gefragt, ob RWE SmartHome empfehlenswert ist und rate mittlerweile von dem System ab. Das hat im wesentlichen die folgenden Gründe:

  • Die App von RWE SmartHome ist unglaublich langsam. Insbesondere wenn man nicht im heimischen WLAN-Netz eingebucht ist, muss man ewig lange warten bis die App geöffnet ist.
  • Die Usability und der Funktionsumfang der App ist meiner Meinung nach einfach nicht mehr zeitgemäß. Während bei anderen Smarthome-Systemen Funktionen wie Pushnotifications oder Geo-Fencing fast schon zum Standard gehören, sucht man diese Funktionen bei RWE SmartHome vergeblich. Anstatt das System also über die Smartphone App via GPS erkennt, ob ein Bewohner zu Hause ist und dementsprechend die Heizung reguliert, muss man umständlich Zeit- und Wochenprofile einrichten – und sitzt zu Hause im kalten, wenn man mal früher nach Hause kommt und vergessen hat die Heizung unterwegs mit der (unglaublich langsamen!) Smartphone App aufzudrehen. Wirklich smart ist das nicht!!
  • Das System wird von RWE offenbar kaum noch weiterentwickelt. Es gibt zum Beispiel seit langer Zeit keine Updates mehr für die Smartphone App. Auch neue Produkte werden nicht auf den Markt gebracht. Sinnvoll fände ich etwa eine Wetterstation mit RWE SmartHome Anbindung oder auch eine Überwachungskamera. Leider passiert nichts in dieser Richtung, im vergangenen Jahr gab es lediglich ein paar neue Partner (z.B. Miele und Philips Hue), deren Produkte sich in RWE SmartHome integrieren lassen. Gleichzeitig passiert gerade unglaublich viel im Smarthome-Bereich: Neue Produkte, neue Start Ups, neue Möglichkeiten. RWE hingegen scheint mit seinem Smarthome-System stehen zu bleiben.
  • Immerhin gab es wie eben schon geschrieben im vergangenen Jahr eine Integration von Philips Hue. Im Alltag funktioniert genau diese Funktion aber leider - zumindest bei uns - sehr unzuverlässig und ist damit praktisch wertlos.
Aus diesen Gründen ist RWE SmartHome meiner Meinung nach nicht mehr empfehlenswert. Wie seht Ihr das? Seid Ihr noch mit dem System zufrieden oder schaut Ihr Euch mittlerweile auch nach Alternativen um?

Viele Grüße

Frog

Smarthomeforum

RWE SmartHome nicht mehr empfehlenswert?
« am: 11.01.15 um 13 Uhr »

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 317
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: RWE SmartHome nicht mehr empfehlenswert?
« Antwort #1 am: 11.01.15 um 23 Uhr »
Hi Frog,

ich selber nutze es nicht, aber allein das Properitäre Protokoll hat mich abgeschreckt.....
Trotzdem schade wenn der alte Krempel weg muss(soll).

Gruß derHelle

frog

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: RWE SmartHome nicht mehr empfehlenswert?
« Antwort #2 am: 12.01.15 um 09 Uhr »
Hi Frog,

ich selber nutze es nicht, aber allein das Properitäre Protokoll hat mich abgeschreckt.....
Trotzdem schade wenn der alte Krempel weg muss(soll).

Das ging mir eigentlich ähnlich. Ich kann jetzt selber nicht mehr so richtig nachvollziehen, warum ich mich seinerzeit für RWE SmartHome entschieden habe. Naja, man lernt ja nie aus...

Viele Grüße

Frog

smarthomer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: RWE SmartHome nicht mehr empfehlenswert?
« Antwort #3 am: 12.01.15 um 11 Uhr »
Hi Frog,

vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht über RWE SmartHome! Ich überlege auch gerade welches System ich mir anschaffen soll und habe mir im Zuge dessen auch RWE SmartHome angesehen. Ich hatte da aber auch den Eindruck, dass da in der letzten Zeit nicht mehr viel passiert ist. Im Moment tendiere ich deshalb zu Qivicon.

Viele Grüße

Smarthomer

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 317
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: RWE SmartHome nicht mehr empfehlenswert?
« Antwort #4 am: 13.01.15 um 10 Uhr »
Hi,

hat Qivicon den eine gute Oberfläche? Was wird alles in der Cloud gemacht? Handy Apps sind brauchbar? Muss dort auch montalich bezahlt werden?(für den Cloud Zugang?)

Gruß Helle

SmartHomeHannover

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Smart Home Experte mit internationaler Erfahrung
    • Profil anzeigen
    • Smart Home Hannover - Onlineshop für professionelle Smart Home Systeme
Re: RWE SmartHome nicht mehr empfehlenswert?
« Antwort #5 am: 1.02.15 um 22 Uhr »
Wir haben das RWE "Smart Home" mal zum Testen bekommen. Die erste Frage die sich uns stellte: Warum RWE Smart Home?

Ich bin der Meinung, das ein smartes Heim weit mehr können muss als nur Licht- und Heizungssteuerung, sowie ein bisschen Bewegungserkennung und Rauchdetektion. Das alles ist sehr wichtig, aber eben gerade mal der Einstieg - und genau da wo andere anfangen, hört es bei RWE schon auf. Zudem ist das Protokoll und die damit verbundenen Probleme schon Datenschutzrelevant.

Ein wichtiger und sehr wenig flexibler Teil des Smart Homes ist die Außenhülle mit Haustüren, Fenstern, Sonnenschutzanlagen. Aus über 30 Jahren Erfahrung können wir nur empfehlen, die Finger von den billigen Rollladen-, Fenster-, und Haustür-Aktoren zu lassen.

Ein gutes System setzt nur Komponenten führender Hersteller ein und kombiniert diese über eine Zentrale. Wir sind Somfy Händler und jeder wird sagen: Die müssen das ja behaupten!

Aber wir handeln nicht nur, wir Betreuen und Errichten weltweit Smart Home Objekte an unseren Standorten. Dazu nutzen wir seit gut 4 Jahren zu 75% Somfy io-homecontrol mit der TaHoma Connect bzw. ab März TaHoma 2.0. Es ist unter 4 Systemen die wir international verbauen, das mit der geringsten Fehlerquote und den wenigsten Problemen. Schaut es Euch einfach Mal an, wer möchte gerne auf der R&T in Stuttgart ab dem 24.02.2015.
Shimon Biermann, MSc MA, CIO @ http://www.smarthome-hannover.de Deutschland - UAE - USA - GB - Australien

Blogger: http://somfy-experten-deutschland.blogspot.de