Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Unterputz Empfänger für Alexa  (Gelesen 507 mal)

Yoki

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Unterputz Empfänger für Alexa
« am: 4.10.17 um 17 Uhr »
Gibt es preisliche unterputz Lichtschalter wo man die Schalter via Hand und über Alexa Steuern kann
Oder Lampenfassungen via Alexa Steuern
ich traue den Wlan Lampen nicht zu Teuer  und wenn sie Kaputt gehen  kann man sich neue kaufen  daher lieber
Unterputz Schalter oder Fassungen


LG Yoki

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: Unterputz Empfänger für Alexa
« Antwort #1 am: 4.10.17 um 20 Uhr »
Hi,
da wirst du wohl ohne eine externe Zentrale nicht weit kommen. Mir sind leider noch keine Unterputzschalter bekannt, die mit der Alexa alleine funktionieren. Und wenn dann bräuchtest du e die neue Alexa mit Hub

Gruß
Chris

Yoki

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Unterputz Empfänger für Alexa
« Antwort #2 am: 6.10.17 um 16 Uhr »
Ich weis zwar nicht was eine "externe Zentrale " ist aber wenn es nicht zu teuer und zu groß ist ... warum nicht?
Ich möchte in ein geschäft gehn und lampen kaufen die nicht gerade 35€ das stück kosten ... da gebe ich lieber etwas mehr  in Technik aus die nicht so einfach Kaputt gehn kann 

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: Unterputz Empfänger für Alexa
« Antwort #3 am: 6.10.17 um 19 Uhr »
ja eine Zentrale ist halt das Herz der Smarthomesteuerung die du dann mit der Alexa verbinden kannst. Ich weis nicht nur das die von der Homematic nicht sehr groß ist. Wie es bei den anderen Herstellern aussieht weis ich leider nicht, da ich selber nur die Homematic benutze.

Neuroplant

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Unterputz Empfänger für Alexa
« Antwort #4 am: 21.11.17 um 15 Uhr »
Hallo,

ich habe das mit Intertechno-Dimmern  https://www.funkschalter-intertechno.de/ gelöst.
Allerdings kann da als "Zentrale" bei mir noch ein JBMedia Lightmanager und ein Raspberry PI mit der Software "HA-Bridge" hinzu.
Das Ergebnis ist das was du beschreibst, als Leuchtmittel werden nur normale (ggf. dimmbare) Lampen benötigt und der originale Lichtschalter bleibt inkl. Funktion erhalten.

Gruß
Neuroplant