Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Lichtsteuerung mit dem Smartphone: Philips Hue oder Osram Lightify?  (Gelesen 6580 mal)

mrt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Hallo liebes Forum,

ich überlege mir ein System anzuschaffen, mit dem ich meine Lampen mit dem Smartphone steuern kann. Philips Hue ist ja wenn ich das richtig sehe der Platzhirsch in diesem Segment, interessant finde ich aber die noch relativ neuen Produkte von Osram (Osram Lightify). Welches dieser Lösungen für die Lichtsteuerung würdet Ihr kaufen? Wo seht Ihr die Vor- und Nachteile (Vergleich Osram Lightify vs. Philips Hue)?

Meine Anforderungen: Steuerung der Deckenlampen mit meinem Smartphone (aktuell ein iOS Gerät, das System sollte aber auch Android unterstützen). Außerdem möchte ich die Nachttischlampen steuern (normale Glühbirnen) und im Wohnzimmer ein wenig indirekte Beleuchtung aufbauen (wichtig ist mir dabei die Möglichkeit die Farbe der Beleuchtung ebenfalls vom Smartphone aus steuern zu können).

Welches System würdet Ihr kaufen? Oder gibt es noch andere Philips Hue Alternativen, die ich vielleicht noch nicht auf dem Schirm habe?

Danke und Grüße

Mr T

Tim

  • Gast
Ich würde eher zu Philips Hue greifen - einfach deshalb, weil das System länger auf den Markt ist (sicherlich ausgereifter, vermute ich zumindest) und weil es dafür dutzende Apps gibt, mit denen man zum Teil wirklich lustige und praktische Dinge mit seinen Hue Lampen machen kann.

Clemens

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Würde mir auch eher Philips Hue kaufen, zumal die Produkte von Osram ja jetzt nicht wesentlich günstiger sind.

dibe

  • Gast
Vor dieser Frage stehe ich auch. Ich habe mir kürzlich ein Osram Paket mit einer E27 und einer GU10 Lampe gekauft. Zunächst einmal kann man hier schon ordentlich Geld sparen, wenn man z.B. GU 10 Lampen braucht und nur Wert auf die Kalt-/Warm-Weiss Einstellungen legt und auf RGB verzichten kann. Das ist mein Einsatzfall. Hier bezahle ich bei Osram nur 33 Euro pro Strahler statt 60 bei Philips.

Bei GU10 Lampen liegt hier schon mal ein wichtiges Kriterium. Wer RGB nicht braucht, kann viel Geld bei Osram sparen. Wer RGB haben will, muss aber Philips nehmen, da Osram so eine Lampe im Moment noch gar nicht anbietet.

Nur dass der Osram Hub meinen Beleuchtungsstatus zum Osram Server petzt, das geht gar nicht. Deshalb ist mein Plan zur Zeit die GU10 Lampen von Osram mit der Hue Bridge zu steuern. Das erscheint mir zumindest in meinem Fall die beste Lösung zu sein.

Viele Grüße,
Dirk

mrt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Hallo Dirk,

das hört sich nach einem sehr sinnvollen Vorgehen an, ich denke ich werde das auch so machen: Philips Hue Zentrale verwenden, um die Osram Lampen zu steuern.

Beste Grüße

Mr T

Ready2Connect

  • Gast
Hallo,

Bei Philips gibt es HUE auch ohne RGB, kostet dann auch in UVP nur 29,99 pro Leuchtmittel. Hier trägt das Produkt der Name HUE Lux. Ein Starterkit kostet da 99,00. das System unterstützt dann auch erweiterung um die RGB-Produkten und die kürzlich vorgestellte Leuchten aus dem Haus Philips.

More to come glaube ich :-)

mrt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Danke für den Hinweis bzgl. Philips Hue Lux, Ready2Connect. Das hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm.


Schönes WE!

admin

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
    • Housecontrollers.de
Hallo zusammen,

wer sich aktuell noch mit der Frage beschäftigt, ob er Philips Hue oder Osram Lightify kaufen soll, findet in unserem Testbericht ausführliche Infos zu diesem Thema: http://www.housecontrollers.de/lichtsteuerung/philips-hue-oder-osram-lightify-unser-test/

Viele Grüße

Nico
Administrator smarthomeforum.de
Smarthome-News und Testberichte: http://www.housecontrollers.de