Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Gibt es so etwas ? Hue-kompatibler Lichtschalter für Standard-Leuchtmittel  (Gelesen 4442 mal)

EWilhelm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Hallo liebe Community,

ich hoffe, Ihr könnt mir bei der Beantwortung meiner Frage helfen... im Internet bin ich weder schlau noch fündig geworden.

Folgendes Szenario:
Ich besitze eine Philips Hue Bridge und entsprechende Leuchtmittel. Aus Kosten- und Kompatibilitätsgründen sind aber nicht alle Fassungen im Haus Hue-kompatibel. Dennoch würde ich gerne den Komfort nutzen wollen, auch diese Lichtquellen (die über einen Standard-Lichtschalter an der Wand ein- und ausgeschaltet werden) über die Hue App anzusprechen. Selbstverständlich will ich nicht dimmen, färben oder Szenen erstellen... lediglich "ein" und "aus".

Jetzt zu meiner Frage:
Können meine 0815-Lichtschalter gegen eine Art Wandschalter mit Funkempfänger ausgetauscht werden, ohne dass ich zur Hue Bridge (und App) noch weitere Komponenten dazukaufen muss? Gibt es solche Hua-kompatiblen Wandschalter?

Ich weiss, dass es Lichtschalter gibt, die anstatt der App ein Hue-Leuchtmittel ansprechen können... das ist ja aber nicht das, was ich möchte.

Über jeden Tipp und Ratschlag würde ich mich freuen!

P.S.: Wie man vielleicht aus der Fragestellung entnehmen kann, bin ich absoluter Noob/Anfänger, was Beleuchtung bzw. Lichtsteuerung angeht  :-[

Bort

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Hallo, ich denk bei Busch-Jäger gibt es genau das was Du suchst:

Die Kombination der folgenden Komponenten ersetzt einen normalen Lichtschalter und lässt sich per ZigBee bedienen:
- Relais-Einsatz ZigBee Light Link / 6711 U
- Funk-Bedienelemente mit AST (6735-8xx, 6736-8xx, 6837-8xx)

Mich hat zuerst die Benennung des "Funk-Bedienelements" etwas verwirrt, da diese Bauteil allein keine Funkanbindung bietet, sondern per AST Anwenderschnittstelle an das Relais angeschlossen wird, welches über ZigBee bedienbar ist.

Kostet in der kleinsten Variante (Schalter mit einer Wippe) ca. 100€, man kann auch Schalter mit mehreren Wippen anschließen, wird dann entsprechend teurer...

Grüße

anwender

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen

Kostet in der kleinsten Variante (Schalter mit einer Wippe) ca. 100€, man kann auch Schalter mit mehreren Wippen anschließen, wird dann entsprechend teurer...

Grüße

Die Lösung finde ich eigentlich interessant, mit Blick auf die Kosten wäre es aber wohl günstiger, wenn EWilhelm stattdessen die weiteren Lampen mit Hue Leuchtmittel ausstatten würde, oder?

Viele Grüße

Anwender

Bort

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Stimmt, wenn es denn konventionelle Leuchtmittel sind. Bei mir ist aber es eine LED-Deckenlampe, bei der die Leuchtmittel nicht austauschbar sind.

Ich habe mir den Schalter mittlerweile installiert: Relais 6711 U mit 8er-Tastenelement 6737-83.
Die obere Wippe schaltet die LED-Lampe (das kann auch nicht geändert werden) und die restlichen 6 Tasten habe ich mit unterschiedlichen Szenen belegt, die 5 verschiedene Lampen steuern.

Meine Frau ist zufrieden, da sie keine App zur Bedienung der Lampen braucht und ich kann die LED-Deckenlampe nun auch per App bedienen :)

Günstig ist das in der Tat nicht, für mich aber die einzige Lösung ,die ich gefunden habe, die alle meine Anforderungen erfüllt. Sollte jemand eine andere Lösung kennen würde mich das interessieren, da ich das Schalterprogramm das Busch-Jaeger für ZigBee-Komponenten anbietet, optisch nicht so toll finde. Alle Schalter sind zum beschriften.

Übrigens funktioniert das Schalten auch wenn die Hue-Bridge aus ist. Meine Befürchtung war, dass das Licht nur geht wenn W-LAN an ist, da das Relais aber direkt an die Lampen funkt ist das nicht der Fall.

Grüße

Smarthomeforum


rapax

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
@Bort: Kannst Du vielleicht etwas ausführlicher beschreiben, was du getan hast und wie das funktioniert? Ich bin auch auf der Suche nach einer Lösung, und vermute, dass die Situation bei mir ganz ähnlich ist:

Habe eine grosse Anzahl von LED Spots in der Decke, aktuell ganz konventionell via Ein/Aus Schalter (unterputz, keine Wippe) gesteuert. Ich will weiterhin durch einen Schalter an der Wand das Licht ein- und ausschalten können, aber zusätzlich das gleiche vom Smartphone oder PC aus. Vor allem ist wichtig, dass die Steuerung über Smartphone auch geht, wenn das Licht an der Wand ausgemacht wurde.

Bort

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Hallo rapax,

bei mir war es so, dass ich mir zuerst eine farbige HUE-LED für eine Deckenlampe inkl. HUE-Bridge, die man für den Betrieb benötigt, zugelegt habe. Somit war zunächst mal das Zig-Bee Netzwerk vorhanden.
Und um dann die LED-Deckenlampe in das bestehende Netzwerk zu integrieren habe ich den Unterputz-Schalter, der die LED-Deckenlampe schaltet, durch die Relais-Schalter Kombi von Busch Jäger ersetzt und an die HUE-Bridge angelernt.

Das heißt, wenn Du zuhause noch kein vorhandenen Zig-Bee Netz hast brauchst du zunächst eine zentrale Steuerung wie die Hue-Bridge, wobei es sowas von verschiedenen Herstellern gibt. Die stellt die Verbindung zwischen deinem WLAN und den Lampen, bzw. den Unterputz-Relais per Funk her.
Und dann musst du für jede LED-Lampe, die Du separat ein-/ausschalten möchtest den Schalter durch die Relais-Schalter Kombi ersetzen, da ein Relais immer nur eine Lampe steuern kann.
Je nachdem welche Schalter (also mit wievielen Wippen) Du dann einsetzt, kannst Du entweder eine Lampe steuern, wie vorher mit den konventionellen Lichtschaltern auch. Oder wenn Du Schalter mit mehr als einer Wippe nimmst kannst Du dir dann Szenen konfigurieren, so dass mit einem Taster mehrere Lampen geschaltet werden.

Hoffe das war verständlich.

Grüße