Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Wer braucht heute noch KNX?  (Gelesen 1377 mal)

smart smart

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Wer braucht heute noch KNX?
« am: 25.10.16 um 23 Uhr »
Hallo Leute,

ich habe in meiner Zeit in der  Techniker-Schule noch EIB/KNX gelernt, und weil ich es nicht genutzt habe, schnell wieder vergessen. Vor ein paar Tagen habe ich nun auf einer Produktvorführung ANLOX kennen gelernt und war begeistert.
So unglaublich einfach zu konfigurieren und auch zu bedienen. Dazu (für einen Neubau) nicht nennenswert  teurer als herkömmliche Elektrik. Das ist meiner Meinung nach die Zukunft, und ich wage die Prognose, das KNX im SmartHome- Sektor (Also für Privathaushalte) keine Rolle mehr spielen wird. Keine Frage, für Firmengebäude und öffentliche Gebäude hat es noch seine Daseinsberechtigung.
KNX ist kompliziert und umständlich zu programmieren. Die Konfiguration dauert viel zu lange, und noch dazu kann der einfache, ungeschulte Anwender keine Änderungen an der Programmierung vornehmen. Jeder Taster kostet (Weil Busfähig) ein Vermögen.  Wer braucht so etwas zu Hause?
« Letzte Änderung: 26.10.16 um 19 Uhr von smart smart »