Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Apple HomeKit: Wird KNX unterstützt?  (Gelesen 5193 mal)

hausautomatisierer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Apple HomeKit: Wird KNX unterstützt?
« am: 10.06.15 um 10 Uhr »
Hallo zusammen,

ich interessiere mich für das Smarthome-System KNX, da ein Bekannter von mir damit sehr gute Erfahrungen gemacht hat, auch wenn die Kosten dafür natürlich nicht unerheblich sind. Bevor ich mich final für dieses System entscheide, hier aber mal die Frage an die Experten, ob jemand weiß ob / wann KNX die Apple HomeKit Plattform unterstützen wird? Weiß jemand dazu etwas genaues?

Für mich wäre ein Smarthome-System ohne KNX ein absolutes No Go, da sich meiner Meinung nach letztendlich die Plattformen von Apple, Google und Co. durchsetzen werden. Außerdem ist für mich eine enge Verzahnung mit dem Smartphone (insbespndere Sprachsteuerung via Siri) sehr interessant - macht meiner Meinung nach viel mehr Sinn als ständig das Smartphone rauskramen und eine App (in dem Fall die KNX App) öffnen zu müssen.

Also wenn jemand dazu Informationen hat freue ich mich über eine Antwort!

Danke und Grüße

der Hausautomatisierer

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 418
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Apple HomeKit: Wird KNX unterstützt?
« Antwort #1 am: 10.06.15 um 13 Uhr »

Voltus

  • Gast
Re: Apple HomeKit: Wird KNX unterstützt?
« Antwort #2 am: 21.06.15 um 12 Uhr »
Hi,

Du kannst unbesorgt zu KNX greifen. Jeder Hersteller und jeder Anwender kann selbst Schnittstellen bauen. Dafür wird keine zentrale Entscheidung benötigt.

Viele KNX Hersteller oder Partner oder Anwender bauen Schnittstellen und verkaufen oder verschenken diese dann. Entsprechend flexible Hardware ist reichlich vorhanden.

Nimm mal Sonos. Es gibt für 600€ einen Baustein. Basierend auf einer IP Schnittstelle von Weinzierl. Du kannst es aber auch kostenlos als Script bekommen wenn Du einen Eibport, Homeserver oder Livelynk hast.

Entsprechend hat der Author von Helles Link einfach keine Ahnung. Man sollte Ihm die Lizenz zum schreiben entziehen....