Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Heizkörperthermostat von Homematic passt nicht auf meine Ventile  (Gelesen 699 mal)

magnum

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Hallo
Ich habe heute meine 3 Heizkörperthermostate anbauen wollen.
Die Eckventile sind vermutlich von MNG. Zumindest waren die alten Thermostate von MNG.
Sie passen zwar drauf und ich kann auch die Überwurfmutter fest ziehen, jedoch kann ich das Thermostat trotzdem komplett drehen. Das Problem: Die Innenfläche des Thermostats ist glatt. Die am Ventil aber geriffelt.
Auch passen die Adapter, die bei dem Thermostat dabei waren nicht.
In der Anleitung steht ja auch, dass das Thermostat auf die meisten Ventile ohne Adapter draufpassen. Und dort sind auch meine Ventile mit aufgeführt.
Hat noch jemand das Problem und wie kann ich dies beheben?

Danke!

Roland
« Letzte Änderung: 21.09.17 um 05 Uhr von magnum »

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
Hallo,
was meinst du mit drehen lassen? Also die Überwurfmutter ist ganz fest und du kannst das Thermostat drehen oder wie?
Ich denke nicht das es dem geriffelten liegt. Bei dem Adapterset ist noch ein kleines Zwischenstück dabei, bau das mal mit ein damit zwischen Thermostat und Eckventil ein Gegendruck entsteht. Ich denke mal du hast einfach zuviel Spielraum drin.

Gruß
Chris

magnum

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Hallo und sorry für die späte Antwort.
Danke für deine Antwort!

Wie du geschrieben hast. Die Überwurfmutter ist fest und trotzdem kann ich das Thermostat drehen.
Das Adapterset besteht ja aus 4 Adaptern. Und keines davon passt. Sieht man auf dem Bild.
Eventuell noch andere Ideen oder noch jemand mit diesem Problem?

Gruß
Roland

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
das einzige was mir jetzt noch einfallen würde, wenn du um das schwarze am Ventil dick Isolierband rumwickelst und dann es nochmal probierst. Aber eigentlich sollte es damit keine Probleme geben. Mit dem Isorlierband könntest du vielleicht das Thermostat einen besseren Sitz verleihen.

magnum

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Hallo
Sorry. Ich vergaß eine Rückmeldung zu geben.
Ich hatte das mit dem "Isolierband" auch schon überlegt, aber professionell ist anders....
Ich habe einmal Abklebeband genommen und mehrere Lagen übereinander und auch Gewebeband.
Aber bei beiden Lösungen musste ich die Überwurfmutter mit einer Wasserpumpenzange festziehen.
Mit der Hand festgezogen konnte ich das Thermostat immer wieder drehen.
Bin ich echt der Einzige hier mit diesem Problem???
Oder habe ich sooo exotische Eckventile?

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
macht nichts, nicht so schlimm. also mit einer kleinen Rohrzange habe ich auch nach gedreht aber nicht viel und damit war es dann auch richtig fest und das Thermostat lies sich nicht mehr bewegen.

66er

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
    • Profil anzeigen
Hallo,

es gibt noch eine Möglichkeit, die zwar auch "bastel-like" ist, aber effizient:

vor dem Aufschrauben eine 1 Cent-Münze vorsichtig einlegen, so dass diese nach der Montage zwischen Ventil und Thermostat sitzt.  ;)

LG
Stefan
Homematic CCU2 seit Oktober 2015
Ikea-Tradfri seit November 2017
...............................................................................................
Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr!