Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: SmartHome Lösung für Fußbodenheizung  (Gelesen 24169 mal)

master:mk

  • Gast
SmartHome Lösung für Fußbodenheizung
« am: 14.11.14 um 19 Uhr »
Hallo Community,

ich hätte eine Frage zum Thema Smart Home Lösung für Fußbodenheizung, die ihr sicher problemlos beantworten könnt  ;)

In meiner Wohnung habe ich eine Fußbodenheizung, die ich in jedem Raum einzeln ansteuern kann. Da ich öfters außer Haus bin und die Fußbodenheizung sehr träge heizt, bin ich gerade auf der Suche nach einer Smart Home Lösung, mit der ich die Fußbodenheizung (nach Möglichkeit) extern regeln kann.

Informationen zur Fußbodenheizung:
- 230 V Stellmotoren
- 6-7 verschiedene Kreisläufe (bzw. Räume)
- Raumthermostate werden über 230 V betrieben und diese sind mit den Stellmotoren verbunden.


Welche Produkte könnt ihr mir in diesem Fall empfehlen? Nach Möglichkeit sollte so wenig wie möglich modifiziert oder ausgetauscht werden. Sofern Modifikationen notwendig sein sollten, so sollte sich die Modifikation in meinen eigenen 4 Wänden abspielen, da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne und ich deswegen mit den Nachbarn keinen Streit anfangen möchte  ;)
Am liebsten wäre mir es, wenn es separate Raumthermostate gibt, die die Steuerung übernehmen  ;)

Clemens

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: SmartHome Lösung für Fußbodenheizung
« Antwort #1 am: 16.11.14 um 11 Uhr »
Hallo master:mk,

hast Du Dir mal Tado angesehen? Mit dem System kannst Du auch Deine Fußbodenheizung steuern. Das Produkt ist vergleichbar mit NEST (siehe Nest Learning Thermostat review), das hierzulande aber noch nicht erhältlich ist. Auf der Website kannst Du prüfen, ob Deine Heizung mit Tado kompatibel ist: https://www.tado.com/de/

Gut gefällt mir an der Lösung, dass das System dazulernt und zum Beispiel erkennt, ob jemand zu Hause ist oder nicht (das funktioniert anhand der GPS-Daten Deines Smartphones).

Eine weitere Möglichkeit, um Deine Fußbodenheizung mit dem Handy zu steuern ist RWE Smarthome. Hier kannst Du Zeitprofile im System hinterlegen und Deine Heizung jederzeit via Smartphone App steuern. Das System erkennt allerdings nicht wann / ob jemand zu Hause ist, es ist also nicht so "intelligent" wie Tado. Dafür kannst Du die RWE Smarthome Zentrale als Basis für die weitere Hausautomatisierung einsetzen (Steuerung von Lampen, Tür- und Fensterkontakte etc.), sofern Du das geplant hast.

Zu den Preisen: Die RWE Smarthome Fußbodenheizungssteuerung kostet rund 200 Euro, dazu kommen rund 190 Euro für die RWE Smarthome Zentrale. Informationen zu dem System findest Du unter http://www.rwe-smarthome.de

Tado kostet rund 250 Euro, wobei die genauen Kosten glaube ich davon abhängen ob Du z.B. schon ein Raumthermostat besitzt.

Auf Housecontrollers gibt es auch Testberichte über die beiden Systeme:

Tado im Test: Die intelligente Heizungssteuerung per App
Einen weiteren Erfahrungsbericht gibt es bei Spiegel Online: Heizungssteuerung per App: Wenn ich weg bin, wird es kalt

RWE SmartHome Starterpaket im Test: Geräte, Funktionen und Möglichkeiten (wobei hier leider nur das Starterkit und nicht die Fußbodenheizungssteuerung getestet wird. Einen entsprechenden Test habe ich leider nicht gefunden, falls jemand einen guten Test kennt kann er ihn ja hier ergänzen).

Viele Grüße

Clemens

master:mk

  • Gast
Re: SmartHome Lösung für Fußbodenheizung
« Antwort #2 am: 16.11.14 um 19 Uhr »
Hallo Clemens,

Danke für die Antwort. Laut den Informationen von Tado wird für eine Fußbodenheizung noch keine Steuerung angeboten. Zudem ist mir die Regelung über den GPS-Standort ein wenig ein Dorn im Auge. Da ich nur 4 km von meinem Wohnort entfernt arbeite, würde die Fußbodenheizung bis zum Eintreffen leider nicht warm werden.  :(

Über RWE Smarthome habe ich mich schon erkundigt. Leider wird dort nur eine Steuerung für 24 V Stellantriebe angeboten:
https://www.rwe-smarthome.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/RWEEffizienz-SmartHome-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetail-OpenFile?DirectoryPath=Leistungsbeschreibungen+3.Welle&FileName=1004603_Produktblatt_Fu%C3%9Fbodenheizungssteuerung.pdf

Fragen:
- Ist es technisch möglich die 230 V Stellantriebe durch 24 V Stellantriebe zu ersetzen und wenn ja wie?
- Was ist bei den Raumthermostaten zu beachten? Momentan habe ich in jedem Raum einen Thermostat hängen, der über 230 V mit den Stellantrieben verbunden ist.
- Wir werden die Raumthermostate bei der RWE Lösung mit der Fußbodensteuerung verbunden?
- Gibt es alternativ auch eine "einfachere" Lösung bzw. Alternative?

Clemens

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: SmartHome Lösung für Fußbodenheizung
« Antwort #3 am: 16.11.14 um 19 Uhr »
Hi master:mk,

Hallo Clemens,

Danke für die Antwort. Laut den Informationen von Tado wird für eine Fußbodenheizung noch keine Steuerung angeboten. Zudem ist mir die Regelung über den GPS-Standort ein wenig ein Dorn im Auge. Da ich nur 4 km von meinem Wohnort entfernt arbeite, würde die Fußbodenheizung bis zum Eintreffen leider nicht warm werden.  :(

Hm, das wundert mich. Tado unterstützt grundsätzlich Fußbodenheizungen - auf https://www.tado.com/de/shop/#/heating/startpage kannst Du links unten "Fußbodenheizung" auswählen!?

Die Entfernung Wohnort - Arbeitsstelle sollte auch kein Problem sein. Der "Witz" ist ja bei Tado, dass das System nicht einfach nur stupide die Heizung bei An-/ Abwesenheit ein- oder ausschaltet, sondern lernt, wieviel Vorlaufzeit benötigt wird, damit es warm ist wenn Du nach Hause kommst.

Viele Grüße

Clemens

master:mk

  • Gast
Re: SmartHome Lösung für Fußbodenheizung
« Antwort #4 am: 16.11.14 um 20 Uhr »
Hallo Clemens,

die Werbung ist zumindest einmal vielversprechend. Hast du mal auf den Button Fußbodenheizung geklickt? ;)

Clemens

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: SmartHome Lösung für Fußbodenheizung
« Antwort #5 am: 16.11.14 um 22 Uhr »
Hi master:mk,

Hallo Clemens,

die Werbung ist zumindest einmal vielversprechend. Hast du mal auf den Button Fußbodenheizung geklickt? ;)

Ah ok, Sorry :-) Ein Bekannter von mir verwendet Tado mit einer Fußbodenheizung, aber mit einem eigenen Heizkessel. Ich wusste nicht, dass "Standalone" Fußbodenheizungen noch nicht unterstützt werden, aber man lernt ja nie aus  :)

Grani

  • Gast
Re: SmartHome Lösung für Fußbodenheizung
« Antwort #6 am: 19.12.14 um 23 Uhr »
 
Hallo Community,

ich hätte eine Frage zum Thema Smart Home Lösung für Fußbodenheizung, die ihr sicher problemlos beantworten könnt  ;)

In meiner Wohnung habe ich eine Fußbodenheizung, die ich in jedem Raum einzeln ansteuern kann. Da ich öfters außer Haus bin und die Fußbodenheizung sehr träge heizt, bin ich gerade auf der Suche nach einer Smart Home Lösung, mit der ich die Fußbodenheizung (nach Möglichkeit) extern regeln kann.

Informationen zur Fußbodenheizung:
- 230 V Stellmotoren
- 6-7 verschiedene Kreisläufe (bzw. Räume)
- Raumthermostate werden über 230 V betrieben und diese sind mit den Stellmotoren verbunden.


Welche Produkte könnt ihr mir in diesem Fall empfehlen? Nach Möglichkeit sollte so wenig wie möglich modifiziert oder ausgetauscht werden. Sofern Modifikationen notwendig sein sollten, so sollte sich die Modifikation in meinen eigenen 4 Wänden abspielen, da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne und ich deswegen mit den Nachbarn keinen Streit anfangen möchte  ;)
Am liebsten wäre mir es, wenn es separate Raumthermostat gibt, die die Steuerung übernehmen  ;)

Moin, du schreibst,  die FBH ist sehr träge! Richtig aber aus der Trägheit bekommst du sie nur raus, wenn du die Vorlauftemperatur erhöhst für einen Zeitraum!

Ich kenne deine eingestellten Vorlauftemperatur nicht, aber sagen wir 30 Grad was nützt dann eine smartes Thermostat?

Der Vorlauf müsste erhöht werden!

Ich steuere die Thermostatköpfe mit der Home Wizard über Funkschalter!

Liegt Fremdenergie an, Sonne, kochen oder mehr Personen im Raum als üblich, schaltet sie aus und wieder an!
Vor diesem Problem stehe ich auch von unterwegs die Raumtemp. erhöhen!

Normal müsste eine Mischersteuerung mit App verbaut werden!

Habe schon einen Plan selber zu bauen, aber es gibt es auch schon von der Stange!

http://www.sorel.de/fileadmin/user_upload/pdf/HCC_de.pdf

Die smarten Thermostatköpfe sind was für Heizkörper!

Gruß Hermann

Edit: Ist bei dir kein Mischer verbaut, dann macht es die Tado und andere Modelle!