Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Heizungssteuerung via App: Tado oder EQ3 Max!  (Gelesen 2404 mal)

struppi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Heizungssteuerung via App: Tado oder EQ3 Max!
« am: 28.10.15 um 13 Uhr »
Hi,

wir wohnen in einem Eigenheim und ich suche nach einem Podukt, mit dem ich die Heizung via Smartphone App steuern kann. Problem dabei: Wir sind oft zu unterschiedlichen Zeiten Zuhause, eine einfache Zeisteuerung würde sich also nicht so gut eignen, stattdessen sollte es die Möglichkeit geben die Heizung direkt in der App hoch und runter zu regeln. Optimal wäre es wenn das System automatisch erkennt ob man Zuhause ist oder nicht und die Heizung dann dementsprechend automatisch regelt. Ich schwanke im Moment zwischen den Systemen Tado und Eq3 Max!, wobei wenn ich das richtig verstehe nur Tado eine automatische Anwesenheitserkennung bietet?

Wer von Euch hat Erfahrungen mit Tado oder auch mit EQ3 Max? Wie zuverlässig funktioniert die An- / Abwesenheitserkennung bei Tado? Gibt es noch vernünftige Alternativen zu den genannten Systemen? Nest von Google ist ja nach wie vor nicht in Deutschland erhältlich.

Achso: Unsere Heizung stammt von Buderus.

Viele Grüße

Struppi

smarthomefan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Heizungssteuerung via App: Tado oder EQ3 Max!
« Antwort #1 am: 30.10.15 um 10 Uhr »
Zitat
Ich schwanke im Moment zwischen den Systemen Tado und Eq3 Max!, wobei wenn ich das richtig verstehe nur Tado eine automatische Anwesenheitserkennung bietet?

Das ist soweit ich weiß richtig. Die automatische Steuerung basierend auf der Anwesenheit bietet im Moment nur Tado an. Aus diesem Grund würde ich auch eher zu Tado als zu EQ3 Max greifen, das ist meiner Meinung nach die bessere Alternative.

Viele Grüße

Smarthomefan

Henry

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Heizungssteuerung via App: Tado oder EQ3 Max!
« Antwort #2 am: 23.11.15 um 17 Uhr »
Hallo struppi, meines Wissens nach unterstützt tado nur Wandthermostate (Fußbodenheizungen) und ELV MAX! nur die Ansteuerung von Heizkörpern.

Je nachdem wie es bei dir zuhause aussieht, sollte damit die Entscheidung schon leichter fallen :D

Athensboy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Heizungssteuerung via App: Tado oder EQ3 Max!
« Antwort #3 am: 23.11.15 um 20 Uhr »
Ich werde auch ein Haus bauen und tendiere auf tado.
Was würdet ihr mir empfehlen?
Ich habe im ganzen Haus vor eine Fußbodenheizung zu verlegen.
-Aber was soll ich im Keller machen?
Waschküche und Hobbyraum?
Auch Fußbodenheizung ?
-meine Küche ist mit meinem Wohnzimmer offen.
Bräuchte ich da 1 oder 2 Thermostate?
Der 2. Thermostat bringt ja nichts da der Raum offen ist, oder?

Smarthomeforum

Re: Heizungssteuerung via App: Tado oder EQ3 Max!
« Antwort #3 am: 23.11.15 um 20 Uhr »

derHelle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
    • Der Blog zur Box
Re: Heizungssteuerung via App: Tado oder EQ3 Max!
« Antwort #4 am: 23.11.15 um 21 Uhr »
Im Keller Fußbodenheizung? Ich meine das verballert ne Menge Energie....da würde ich normale Heizkörper benutzten, steuert Tado ja mit.
Meiner Meinung nach ist Tado aber ehr eine Lösung für Alleinstehende oder 2 Familine Haushalt...aber wenn Kinder mit im Spiel sind, ist immer was los, da es es sinnvoller die Heizkörper und EVT die Fussbodenheizung einzeln zu steuern.
War evt Fussbodenheizung? Im besten Fall hat der Heizungsman die Heizkurve schon perfekt eingestellt.

Gruß Helle