Du benötigst einen kostenlosen Account, um in diesem Forum mitzudiskutieren.
 Hier klicken, kostenlos registrieren und direkt mitmachen!

Autor Thema: Heizungssteuerung mit eq-3 MAX?  (Gelesen 2606 mal)

Garfield

  • Gast
Heizungssteuerung mit eq-3 MAX?
« am: 8.02.16 um 17 Uhr »
Moin moin,

ich habe mich etwas in smart home eingelesen weil ich gern eine Heizungssteuerung installieren möchte.
Ausgangspunkt ist eine Zweitwohnung die nur unter der Woche genutzt wird. Es handelt sich um 54 qm Dachgeschoss die über eine eigene Gastherme geheizt werden: Küche, Badezimmer, Flur, Schlafzimmer und Wohnzimmer. Bisher erfolgt die Steuerung über ein Wandthermosthat im Wohnzimmer. Zusätzlich sind an den 5 Heizkörpern (2 davon im Wohnzimmer) jeweils Thermostate verbaut. Das klappt so leidlich. Da ich allein bin kann ich bereits über eine Zeitsteruung einiges raus holen, aber da ich auch mal tageweise nicht da bin ist es nur darüber nichts Halbes und nichts Ganzes
Wichtig ist mir also eine Steruung über Anwesenheit oder Fernzugriff. Zunächst war ich bei tado gelandet, aber da mein Arbeitsplatz ziemlich in der Nachbarschaft liegt, wird sich die Standort-Steuerung per GPS wohl kaum sinnvoll nutzel lassen. Aktuell bin ich beim eq-3 MAX System angekommen. da komme ich für die Base + 5 Thermostaten und dem Eco-Schalter auf rund 200 EUR.
Wenn ich es richtig verstanden habe bringe ich die Therme auf Dauerbetrieb, und sie muss dann nur nach Bedarf von den 5 Thermostaten die Vorlauftemperatur halten. Klar, frisst auch etwas Energie, aber da ich nur ungern an dr Heizung der Mietwohnung fummeln möchte wäre das wohl erträglich (jetzt läuft sie ja auch dauernd, nur wird eben auch immer geheizt (es sei denn ich stelle die Temperatur am Wandthermostat niedriger, z.B. am Wochenende).
Sonst sind hier kaum Möglichkeiten etwas zu automatisieren, daher glaube ich ich komme mit der MAX schon gut klar.
Wenn es hier gut funktioniert, überlege ich an meinem Erstwohnsitz weiter in die Automatisierung einzusteige, z.B. mit einer Tado und anderen Sachen (dort ist unter der Woche noch meine Frau, auch berufstätig, da wäre GPS wieder sinnvoller).
Dort habe ich über ein einfaches comet blue connect Heizkörperthermostat mal ganz sanft angefangen, und bin so auf den Geschmack gekommen

Ist mein Vorhaben so sinnvoll, oder lieber etwas ganz anderes?

Grüße,
Peter

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: Heizungssteuerung mit eq-3 MAX?
« Antwort #1 am: 8.02.16 um 19 Uhr »
Grüß dich,

also ich habe früher auch das Max Heizsystem benutzt und war sehr zufrieden  damit und ich hätte es immer noch, wenn ich nicht mehr mit SmartHome anstellen wollen würde. Also wenn es dir wirklich nur um die Heizsache geht, ist das Max System sehr zum Empfehlen.
Solltest du aber dann doch mal mehr machen wollen, kann ich dir das Homematic System empfehlen, das benutze ich jetzt, da es da halt mehr Möglichkeiten gibt für die Smart Home Steuerung.

Bei Fragen kannst mich gern anschreiben.

Gruß
Chris

Garfield

  • Gast
Re: Heizungssteuerung mit eq-3 MAX?
« Antwort #2 am: 8.02.16 um 20 Uhr »
homematic bietet mir aber nicht so einfach die Steuerung aus der Ferne, bzw. kostet dann extra. Später mal auf etwas universelleres Umsteigen kann ich mir schon gut vorstellen. Allerdings komme ich beim Preis jetzt halt extrem günstig weg, dafür bekomme ich woanders gerade mal ne Zentrale (ja, homematic ist nicht ganz so schlimm :-) ). Ich hoffe ja das irgendwer ne brauchbare Anbindung für das MAX System macht....
Aber schon gut zu lesen dass das System bei Dir gut funktioniert hat.

CBaumi02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
    • Sicherheitzuhause24.de
Re: Heizungssteuerung mit eq-3 MAX?
« Antwort #3 am: 8.02.16 um 20 Uhr »
Die Steuerung aus Ferne, ist genauso einfach wie beim Max System. Da gibt es auch eine App fürs Handy oder für den Laptop. Also ich habe immer beides bei dem Max System benutzt. Und das Steuern aus dem Internet ist auch bei Max nicht kostenlos. Ich glaube das nur für ein Jahr kostenlos bei dem Maxsystem